Navigation

Information:
Mehr Informationen Schliessen
 

Funktionseinheiten im Unternehmen

Login/Benutzerkonto-Feld

Meta Navigation

Globale Navigation

Globale Suche

Swisscom bringt das erste 4G/LTE-Netz der Schweiz

Bern, 28. November 2012

Am 29. November 2012 startet Swisscom als erste Anbieterin der Schweiz mit der nächsten Mobilfunk-Generation 4G/LTE. Kunden mit einem 4G/LTE-fähigen Smartphone oder Notebook und einem Surf-Abo sind so schneller mobil im Internet unterwegs. Zum Start steht das neue Netz in 26 Orten zur Verfügung. Im nächsten Jahr wird Swisscom 4G/LTE mit Hochdruck weiter ausbauen. Bis Ende 2013 deckt das neue Netz 70 Prozent der Bevölkerung ab.

 

Am 29. November 2012 schaltet Swisscom das erste 4G/LTE-Netz der Schweiz live. Die neue Mobilfunktechnologie ermöglicht nicht nur deutlich höhere Geschwindigkeiten, sondern auch höhere Kapazitäten. So können mehr Kunden gleichzeitig mehr Daten schneller übertragen. Das wird für Kunden immer wichtiger: unterwegs TV sehen, Musik aus dem Internet streamen oder Daten mit dem Computer daheim oder im Büro synchronisieren sind heute für viele Menschen alltägliche Anwendungen. So verdoppelt sich das mobil übertragene Datenvolumen im Swisscom Netz derzeit alle 16 Monate. Dank dem 4G/LTE-Netz kann dieses ständig steigende Datenvolumen auch in Zukunft bewältigt werden.

 

Alle Kunden profitieren von der neuen Mobilfunkgeneration

Vom neuen Netz profitieren sämtliche Kunden mit einem 4G/LTE-fähigen Smartphone oder Notebook und einem Surf-Abo, denn aufgrund der höheren Netzkapazität sind sie zügiger im Internet unterwegs. Mit Natel infinity XL surfen Kunden sogar mit bis zu 100 Mbit/s mobil im Internet. Swisscom erweitert ihr Angebot an 4G/LTE-Smartphones laufend: Zum Start steht das HTC One XL zur Verfügung, Anfang Dezember folgen das Samsung Galaxy SIII 4G, das Samsung Galaxy Note 2 4G, und das Nokia Lumia 920. Ausserdem bietet Swisscom ein USB-Modem von Huawei für Notebooks und einen mobilen Hotspot von ZTE an. Für Kunden mit einem iPhone 5 oder einem der neuen iPads wird Apple zu gegebener Zeit ein Software-Update zur Verfügung stellen.

 

Swisscom baut Technologieführerschaft aus

Nach dem erfolgreichen 4G/LTE-Pilot in sieben Tourismusregionen und den Städten Bern und Zürich startet Swisscom nun 4G/LTE in 26 Orten. Swisscom setzt für die Übertragung des 4G/LTE-Signals Frequenzen von 800MHz, 1800MHz und 2600MHz ein. Bis Ende 2013 können 70 Prozent der Bevölkerung das neue Netz nutzen. Mit dem schnellen Ausbau will Swisscom ihren Anspruch untermauern, das beste Mobilfunknetz der Schweiz zu bieten. Bis 2016 investiert Swisscom 1,5 Mrd. CHF in den Ausbau ihres Mobilfunknetzes.

 

Neue Mobilfunkgeneration ergänzt bestehendes Netz

4G/LTE steht für das Mobilfunknetz der nächsten Generation. Das 4G/LTE-Netz von Swisscom ist in einer ersten Phase für Geschwindigkeiten von bis zu 150 Mbit/s ausgerüstet, später werden sogar bis zu 300 MBit/s erreicht. 4G/LTE ergänzt die bestehenden Netze, die auch in den kommenden Jahren betrieben und weiter ausgebaut werden. Swisscom deckt mit dem heutigen 3G-Netz bereits über 97 Prozent der Schweizer Bevölkerung ab, es ermöglicht aktuell Geschwindigkeiten bis 42 Mbit/s.

Kontakt

Swisscom AG
Media Relations
3050 Bern

media@swisscom.com