Navigation

Information:
Mehr Informationen Schliessen
 

Funktionseinheiten im Unternehmen

Login/Benutzerkonto-Feld

Meta Navigation

Ihr Warenkorb
Im Warenkorb befinden sich keine Produkte
Ihr Warenkorb Monatlich (CHF) Einmalig (CHF)
Total (inkl. MwSt.)

Globale Navigation

Globale Suche

Umweltpunkte

Umweltpunkte

Wie umweltfreundlich sind die Handys im Angebot von Swisscom?

Mit der Einführung von Umweltpunkten bietet Swisscom als erster Anbieter in der Schweiz detaillierte Informationen zur Umweltverträglichkeit des eigenen Handy-Angebotes.

Die Umweltpunkte in Kürze

Die Handys der verschiedenen Hersteller unterscheiden sich nicht nur in Design und Leistung, sondern auch in ihrer Umweltverträglichkeit. Detaillierte Informationen etwa über den Stromverbrauch eines Geräts oder über die verwendeten Rohstoffe bei der Herstellung waren den Kunden bislang nur schwer zugänglich.

 

Swisscom schafft mit den Umweltpunkten als erster Anbieter in der Schweiz mehr Transparenz, um die Umweltverträglichkeit der Geräte im Angebot vergleichbar zu machen.


Beispielbild Umweltpunkteskala

Um Umweltpunkte vergeben zu können, bewertet Swisscom alle Geräte aus dem eigenen Angebot und vergleicht sie miteinander. Je mehr Punkte ein Gerät erhält, desto besser schneidet es ab. Dank der Umweltpunkte können Sie also in Zukunft den Aspekt der Umweltverträglichkeit in Ihren Kaufentscheid mit einbeziehen.


Die Bewertung von myclimate

Die unabhängige Stiftung myclimate weist die Umweltpunkte im Auftrag von Swisscom zu. Das Tochterunternehmen der ETH Zürich ist heute international führend im Bereich der CO2-Kompensation und der Klimabildung. Es hat sich ein umfassendes Wissen im Erstellen von Ökobilanzen und in Bewertung von Produkten erarbeitet.

 

Detaillierte Informationen zu myclimate


Bewertungskriterien

Drei gleich stark gewichtete Bewertungskriterien sind Grundlage für die Umweltpunkte:

Bewertungskriterium Beschreibung
Geringer Stromverbrauch myclimate misst den Stromverbrauch des Ladegeräts und des Handys im Standby-Modus. Je kleiner der Stromverbrauch ist, desto mehr Punkte erhält das Gerät.
Geringe Herstellungsenergie Die Herstellungsenergie ist die graue Energie des Gerätes. Sie ist insbesondere durch die Grösse des Bildschirmes und der Batterie sowie der Chips für die Rechenleistung bestimmt. Der Transportweg fällt dabei viel weniger ins Gewicht. Je leichter der Akku, je kleiner der Bildschirm und je geringer die Rechenleistung des Gerätes sind, desto mehr Punkte erhält das Gerät.
Verantwortungsvolle Rohstoffwahl Die Lieferanten haben verschiedene Produktionsmethoden zur Auswahl, die unterschiedlich viel Energie benötigen. Zudem können sie toxische Materialien aus dem Produktionsprozess ausschliessen. Verwendet der Hersteller Recyclingmaterialien, verzichtet er auf toxische Stoffe und betreibt er überdies ein Umweltmanagement zur Effizienzsteigerung, erhält ein Handy mehr Punkte.

Aussagekraft der Umweltpunkte

Erhält ein Gerät eine Bewertung mit 4.5 oder 5 Punkten, deutet das aus Umweltsicht auf ein äusserst fortschrittliches Produkt hin. Es hat vergleichsweise wenig Energie in der Produktion benötigt und sein Stromverbrauch im Standby-Modus ist sehr niedrig. Zudem wurden bei der Rohstoffwahl die zurzeit umweltfreundlichsten Materialien gewählt. Ein Modell mit 1 Punkt hingegen ist aus Umweltsicht ein schlechtes Produkt.

 

Der Durchschnitt des Swisscom Handy-Angebotes liegt bei 3.25 von 5 Punkten. Das entspricht einem „genügend-gut“. Geräte ohne Angaben der Hersteller werden mit 1 Punkt bewertet.

 

Spitzenreiter mit 4 Punkten sind vergleichsweise einfache Geräte von Sony Ericsson und Nokia. Smartphones liegen erwartungsgemäss mit 2.5 bis 3.5 Punkten am unteren Ende der Skala. Das liegt am höheren Ressourcenbedarf für die Produktion der Geräte und am höheren Stromverbrauch im Betrieb.

 

Für eine grössere Einfachheit und bessere Übersicht hat Swisscom jedoch entschieden, keine eigene Kategorie „Smartphones“ zu führen. An einem Smartphone interessierte Kunden können jedoch in der Übersicht über das Angebot ein Modell mit möglichst hoher Punktzahl finden und auswählen.


Was bewertet myclimate nicht?

Recycling der Geräte Ob ein Gerät nach seiner Nutzung rezykliert wird, kann myclimate zum Zeitpunkt des Verkaufs nicht bewerten. Mit Swisscom Mobile Aid bietet Swisscom aber alten, funktionsfähigen Geräten ein zweites Leben und stellt für defekte Geräte das umweltgerechte Recycling sicher.
Arbeitsbedingungen in der Produktion

Aufgrund fehlender vergleichbarer Daten kann dieses Kriterium heute noch nicht in die Bewertung einfliessen. Bereits heute verpflichtet Swisscom ihre Lieferanten aber vertraglich, ökologische und soziale Mindestanforderungen einzuhalten.

Einkaufspolicy (PDF, 569 kB)

Einsatz von seltenen Erden myclimate kann dieses Kriterium ebenfalls wegen fehlenden vergleichbaren Daten nicht berücksichtigen. Sobald es sie aber gibt, wird die Organisation ihre Aufnahme in die Bewertungskriterien prüfen.


Engagement

Swisscom engagiert sich für Umwelt und Gesellschaft.

Details

Strahlungswerte

Schlagen Sie hier die maximale Stärke der Strahlung nach, die auftreten kann.

Details

Weniger Strahlung

Informieren Sie sich über strahlungsarmes Telefonieren.

Details