Meta Navigation

comPlan aktuell


Anpassungen für die Sicherung der Renten

comPlan erhält per Mitte 2017 ein neues Vorsorgereglement, um die finanzielle Situation zu stabilisieren


Die Zinsen sind so tief wie nie zuvor, während die Lebenserwartung weiter steigt. Deshalb senkt comPlan den Umwandlungssatz schrittweise von aktuell 6,11 Prozent auf 5,34 Prozent per 1. September 2020. Das neue Vorsorgereglement tritt am 1. Juli 2017 in Kraft. Die Senkung des Umwandlungssatzes ist zusammen mit der Erhöhung der Sparbeiträge der aktiven Versicherten erforderlich, um die finanzielle Situation von comPlan zu stabilisieren.

Für dich als Rentnerin oder Rentner ändert die Anpassung des Vorsorgereglements nichts – du bist nicht betroffen. Deine monatliche Rente wird weiterhin in aktueller Höhe ausgezahlt, denn laufende Renten dürfen von Gesetzes wegen nicht gekürzt werden. Allerdings gibt es Anpassungen für deine Angehörigen: Die Ehegattenrente, die im Todesfall fällig wird, wird ab 1. Juli 2017 von aktuell 66,67 Prozent auf 60 Prozent der laufenden Rente und die Alterskinderrente von 20 Prozent der Gesamtrente (inkl. obligatorischer Teil) auf 20 Prozent der BVG-Altersrente reduziert. Die Ehegattenrente von Alters- und Invalidenrenten, die vor dem 1. Januar 2011 bei comPlan entstanden sind, betragen weiterhin 70% der zuletzt bezogenen Rente.  



Kontakt

Fragen an unsere Redaktion? Setzen Sie sich mit uns in Verbindung.


piazzetta

Wir halten Euch viermal jährlich per E-Mail auf dem Laufenden.

Zur Übersicht