Automatische Spracherkennung & Sprachaufnahmen an der Swisscom Hotline

Kein hin und her switchen mehr zwischen Telefonhörer und Telefontastatur, stattdessen können Sie Ihr Anliegen einfach mündlich schildern? An der Swisscom Hotline ist ein Sprach- und Absichtserkennungssystem im Einsatz -auch Speech Recognition genannt - dass es uns ermöglicht Ihre Sprachbefehle und Schilderung des Anliegens zu verstehen. Sie benötigen keine Tastaturwahl mehr, um uns Ihr Anliegen mitzuteilen. Wir können Ihr Anliegen besser einordnen und Sie somit mit dem richtigen Mitarbeitenden verbinden. Im Idealfall können Sie Ihr Anliegen auch direkt automatisiert selbstständig lösen.

 

 

Damit das Sprach- und Absichtserkennungs-System trainiert und weiterentwickelt werden kann, benötigt Swisscom Sprachaufnahmen (Voice Recordings) davon, wie Sie Ihr Anliegen schildern (z.B. "Ich möchte meine Rechnung einsehen. Wie kann ich das machen?")

 

Diese Sprachaufnahmen werden weder für Identifikations- noch für Marketingzwecke genutzt, sondern ausschliesslich zum Zwecke des Trainierens und Weiterentwickelns unseres Sprach- und Absichtserkennungssystem. Die Sprachaufnahmen werden verschlüsselt und ohne direkten Bezug zu Ihnen (wie z.B. Namen oder Kundennummer) gespeichert.

 

 

Swisscom erstellt für Trainings- und Qualitätssicherungszwecke auch Aufnahmen des Gesprächs zwischen Ihnen und unseren Mitarbeitenden. Mit diesen Aufnahmen können unsere Mitarbeitenden geschult und Ihre Gesprächskompetenzen weiterentwickelt werden.

 

Vom Sprach- und Absichtserkennungssystem an der Swisscom Hotline können aktuell unsere Privatkunden profitieren. Die bestehende Lösung wird laufend erweitert. Swisscom informiert kontinuierlich über Neuerungen.

Häufig gestellte Fragen (FAQ)

Was ist ein "Spracherkennungssystem" und was ein "Absichtserkennungssystem"?

Warum werden Sprachaufnahmen erstellt und wozu werden diese bearbeitet?

Werden meine Sprachaufnahmen zu anderen Zwecken bearbeitet?

Kann ich die Sprachsteuerungsfunktion der Swisscom Hotline nutzen, wenn ich mit der Aufnahme meiner Stimme nicht einverstanden bin?

Werden meine Sprachaufnahmen für eine Profilerstellung oder Marketingzwecke verwendet?

Was ist der Unterschied zu Voiceprint? Ich dachte Voiceprint wurde eingestellt?

Warum werden meine Sprachaufnahmen gespeichert?

Werden alle Gespräche mit der Swisscom Hotline aufgezeichnet?

Werden meine Sprachaufnahmen auch durch Menschen bearbeitet?

Werden Sprachaufnahmen durch Dritte bearbeitet?

Werden die Transkripte anonymisiert?

Wo bearbeitet Swisscom Sprachaufnahmen?

Wie lange speichert und bearbeitet Swisscom Sprachaufnahmen?

Was kann ich tun, wenn ich keine Sprachaufnahme möchte?

Wie kann ich Auskunft über die bearbeiteten Daten erhalten oder sie löschen lassen?

Behält Swisscom eine Kopie meiner Daten nachdem ich sie löschen liess?

Wie schützt Swisscom meine Sprachaufnahmen?