Meta Navigation

Jahresergebnis 2016


08. Februar 2017, 07:15 Uhr 


Jahresergebnis und Geschäftsbericht 2016


Der Nettoumsatz von Swisscom lag 2016 praktisch stabil auf Vorjahresniveau bei CHF 11’643 Millionen (–0,3%). Das ist angesichts des Preisdrucks und des Marktumfelds beachtlich. Verglichen mit dem Vorjahr stieg das Betriebsergebnis vor Abschreibungen (EBITDA) von Swisscom um CHF 195 Millionen oder 4,8% auf CHF 4’293 Millionen, auf bereinigter Basis sank der EBITDA leicht um 1,2%. Das rückläufige Ergebnis im Schweizer Kerngeschäft konnte nicht durch Kosteneinsparungen und Wachstum bei Fastweb kompensiert werden. Der Reingewinn stieg vor allem als Folge von Sondereffekten um 17,8% auf CHF 1’604 Millionen. Die konzernweiten Investitionen lagen mit CHF 2’416 Millionen etwa auf Vorjahresniveau (+0,3%).

Fastweb gewann zahlreiche Kunden im Breitbandgeschäft (+7,0% auf 2,36 Millionen) und konnte den Umsatz so um EUR 59 Millionen oder 3,4% auf EUR 1’795 Millionen erhöhen. Beim Betriebsergebnis vor Abschreibungen (EBITDA) resultierte ein Anstieg von EUR 85 Millionen oder 14,8% auf EUR 661 Millionen.






Resultate


Kennzahlen 1. Januar bis 31. Dezember 2016


 

1.1. – 31.12.2015

1.1. – 30.12.2016

Änderung

Nettoumsatz (in Mio. CHF)

11’678

11’643

-0.3%

Betriebsergebnis vor Abschreibungen, EBITDA (in Mio. CHF)

4’098

4’293

4,8%

Betriebsergebnis EBIT (in Mio. CHF)

2’012

2’148

6,8%

Reingewinn (in Mio. CHF)

1’362

1’604

17,8%

Swisscom TV-Anschlüsse Schweiz (per 31.12. in Tausend)

1’331

1’476

10,9%

Mobilfunkanschlüsse Schweiz (per 31.12. in Tausend)

6’625

6’612

-0,2%

Umsatz mit Bündelverträgen (in Mio. CHF)

2’234

2’502

12,0%

Breitbandanschlüsse Fastweb (per 31.12. in Tausend)

2’201

2’355

7,0%

Investitionen (in Mio. CHF)

2’409

2’416

0,3%

Davon Investitionen Schweiz (in Mio. CHF)

1’822

1’774

-2,6%

Mitarbeitende Konzern (Vollzeitstellen per 31.12.)

21’637

21’127

-2,4%

Davon Mitarbeitende Schweiz (Vollzeitstellen per 31.12.)

 

18’965

18’372

-3,1%



Medienmitteilung 08. Februar 2017 07:15 Uhr


Swisscom erfolgreich in anspruchsvollem 2016


CEO Urs Schaeppi freut sich über das Ergebnis: “Wir haben unser Versprechen eingelöst und die Prognose für 2016 erreicht. Es war ein hartes Rennen, der Preisdruck und sinkende Roamingpreise haben uns sehr gefordert. Wir haben an unseren Kosten gearbeitet und waren erfolgreich am Markt unterwegs. Speziell freue ich mich über Innovationen wie G.fast, die Weiterentwicklung unseres TV-Angebots und die Fortschritte im Grosskundengeschäft. Auch die Marktleistung von Fastweb in Italien hat mich beeindruckt. Für die Zukunft werden wir alles daran setzen, um den unternehmerischen Handlungsspielraum und die Investitions- und Innovationsfähigkeit von Swisscom in einem sehr wettbewerbsintensiven Markt zu sichern.“