• FY 2021

    Geschäftsbericht Januar bis Dezember

3. Februar 2022 07:15 Uhr

Erfolgreiches 2021 – Marktleistung und finanzielles Ergebnis stark

+++ Konzernumsatz und Ergebnis (EBITDA) legen zu +++
+++ Preisdruck im Schweizer Kerngeschäft +++
+++ Geschäftskunden: Wachstum im Lösungsgeschäft +++
+++ Fastweb wächst bei Umsatz, EBITDA und Kunden +++
+++ Hohe Investitionen ins Netz, Ausbau herausfordernd +++
+++ Höherer Reingewinn teils dank Sondereffekten +++
+++ Vorschlag einer stabilen Dividende für 2021 +++
+++ Ausblick 2022 robust: EBITDA rund 4.4 Mrd. +++

Bericht

Präsentation

Facts & Figures

Konsensus

CEO Urs Schaeppi

2021 war ein starkes Jahr für Swisscom: Wir haben bei Umsatz und Betriebsergebnis zugelegt. In einem herausfordernden Umfeld haben wir unsere Kunden mit unseren Produkten, unserem Service und unserer Infrastruktur begeistert. Dies zeigen die hohe Kundenzufriedenheit sowie die Siege in allen relevanten Netz- und Servicetests. Gut unterwegs sind wir bei den Lösungen für Geschäftskunden. Schwierig bleibt die Situation im von hohem Preisdruck geprägten Schweizer Kerngeschäft. Eine Herausforderung bleibt auch der Netzausbau, der sowohl bei Glasfaser wie auch 5G aufgrund rechtlicher Unsicherheiten stockt. Erfreulich entwickelt sich das Geschäft unserer Tochtergesellschaft Fastweb in Italien, die erneut in allen Segmenten wächst. Mit dem neuen Klimaschutz-Ziel Netto-Null bis 2025 haben wir die Weichen für die Zukunft gestellt. Für 2022 erwarten wir eine robuste Geschäftsentwicklung mit einem EBITDA von rund CHF 4.4 Mrd.

 

«2021 war ein starkes Jahr für Swisscom. Für 2022 erwarten wir eine robuste Geschäftsentwicklung.»