Meta Navigation

Swisscom Bildungsangebote





Förderung Medienkompetenz

Swisscom Academy digitalisiert eine ganze Generation

Seit 2005 haben über 350'000 Menschen an der Swisscom Academy den Umgang mit Smartphones, Tablets, Apps und Internet trainiert. An zwölf Standort bietet Swisscom über ein Dutzend Kurse an. Neu auch online. Mit der Academy verfolgt Swisscom das Ziel, die digitale Kluft zwischen den Generationen zu verkleinern. Mit Erfolg: Neun von zehn Kunden sind über 55. 

Roger Baur, 27. Juli 2018

Das Smartphone bedienen lernen, ein Zugbillett per Mobile App kaufen oder das Internet sicher nutzen: Es sind alltägliche und damit ganz praktische Fähigkeiten, die Swisscom Academy vermittelt. An 14 Standorten in der ganzen Schweiz lehrt ein 12-köpfiges Trainerteam die Grundfähigkeiten für die Nutzung von digitalen Angeboten im Alltag. Stand anfänglich die Anleitung von neu gekauften Geräten im Vordergrund, wurde Swisscom Academy in den letzten Jahren immer mehr zum digitalen Brückenbauer. «9 von 10 Kunden sind über 55. Und ihre Motivation ist ganz eindeutig: Sie wollen digital am Ball bleiben», erklärt Marcel Curien, Trainer von Swisscom Academy. 

brightcoveVideo_skipAdTitle
brightcoveVideo_skipAdCountdown
brightcoveVideo_skipAdRest
brightcoveVideo_skipAdForReal

Im iPhone Grundkurs lernen Teilnehmende alle wichtigen Funktionen ihres Smartphones kennen und trainieren begleitet die für sie relevanten Anwendungen. Video Gesamtlänge 02:42 Min.

Das Feedback der Teilnehmer ist enorm

«Meist ist der Auslöser simpel: Man möchte mit dem Enkel per WhatsApp in Kontakt bleiben oder interessiert sich für die sozialen Medien wie Facebook, von denen man ständig hört.» Swisscom Academy vermittle das digitale Fundament, «und damit auch eine gewisse Grundsicherheit, um im Alltag die Fähigkeiten weiter zu entwickeln.» Das Feedback sei enorm – und mitunter sehr emotional. «Gerade als Digitale Native übersieht man oft, wie gross die Angst und die Überwindung ist, sich im Alter von 70 oder 80 noch mit Smartphones vertraut zu machen. Wenn dann aber der erste Schritt getan ist, löst dies unheimlich viel aus. Wir erleben nach 2 Stunden nicht selten völlig verwandelte Teilnehmer.»

Swisscom Academy Trainer Marcel Curien präsentiert den Teilnehmenden des Video-Workshops, was es für gelungene Filme alles braucht. 

Das zeigt sich auch in den Zahlen: 60% der Besucher bezeichnen sich beim Kurseintritt als Wenignutzer, 30% sogar als bisheriger Technik-Verweigerer. «Über 70% unserer Kursteilnehmer sind Frauen», erklärt Marcel Curien. «Bei ihnen ist der Wunsch, sich den digitalen Technologien zu öffnen, und gleichzeitig die Bereitschaft, diese auch zu lernen, deutlich grösser. Gerade Männer der Nachkriegsgeneration versuchen sich oftmals lieber selber zu helfen oder verweigern sich neuen Technologien vollständig.»

Neue Angebote für jüngere Teilnehmer

Seit 2005 hat Swisscom Academy über 350'000 Besucher begleitet und die Angebote ständig ausgebaut. Unlängst kamen ein Kursmodul für 3D-Druck und ein Info-Café rund um Medienkompetenz für Eltern mit kleinen Kindern hinzu. Auch wenn gerade diese Angebote auch von vielen jüngeren Teilnehmern besucht werden, so steht doch weiterhin die grosse Gruppe der Älteren im Fokus. Trainer Marcel Curien: «Gerade die ältere Generation in der Schweiz ist – auch im internationalen Vergleich – doch sehr offen für die Digitalisierung. Ein Smartphone oder ein Tablet ist bei Pensionierten nicht die Ausnahme, sondern längst die Regel.»



Swisscom Academy


Kurse, Webinare, Hilfe- und Produkte-Videos: Swisscom Academy vermittelt Knowhow zum Umgang mit Smartphone und Internet.