Meta Navigation

Mitteilung


Swisscom Infos und Fakten

Mehr Flexibilität für Abo-Kunden: Swisscom hebt SIM-Lock auf

Bern, 7. Mai 2013




Per 1. Juli schafft Swisscom als erste Schweizer Anbieterin den SIM-Lock ab. So können alle AboKunden ihr Gerät mit einer beliebigen SIM-Karte nutzen. „Wir haben die automatische Vertragsverlängerung abgeschafft und bieten seit Anfang 2013 zwei Jahre Garantie auf allen Geräten. Jetzt verbessern wir den Service für unsere Kunden ein weiteres Mal. Über zwei Millionen iPhone-Kunden profitieren von der neuen Flexibilität“, sagt Urs Schaeppi, Leiter Swisscom Schweiz.




Ab 1. Juli können Abo-Kunden von Swisscom ihr Handy mit jeder beliebigen SIM-Karte nutzen. Der sogenannte SIM-Lock bestand zuletzt nur noch beim iPhone und konnte erst nach Ablauf der Mindestvertragsdauer aufgehoben werden. Daher profitieren nun insbesondere die über zwei Millionen iPhone-Besitzer mit Swisscom-Abo. Eine einfache Synchronisation mit iTunes genügt und ein iPhone ist freigeschaltet. Kunden können ihr Gerät so flexibler nutzen und es beispielsweise Freunden oder Verwandten weiter schenken. Bei Prepaid-Kombiangeboten wird es weiterhin einen SIM-Lock geben, da Swisscom die Geräte stark subventioniert und keine Vertragslaufzeit besteht.




Swisscom baut Service-Angebot laufend aus

Die Abschaffung des SIM-Lock ist eine weitere Massnahme von Swisscom zur Verbesserung des Serviceangebots. So profitieren Kunden seit Anfang Jahr von zwei Jahren Garantie auf dem gesamten Sortiment. Zudem hat Swisscom als einzige Schweizer Anbieterin bereits 2011 die automatische Vertragsverlängerung abgeschafft. Swisscom will den besten Kundendienst aller Schweizer Telecomanbieter erbringen.





Weitere Informationen