Meta Navigation

Mitteilung


Swisscom Infos und Fakten

All IP für Aarberg, Nyon, Uster und Zürich Oberstrass/Unterstrass – Pioniere auf dem Weg ins digitale Zeitalter

Bern, 10. Oktober 2017




Die Kommunikationszukunft heisst weltweit "IP" (Internet Protokoll). So auch in der Schweiz. Swisscom modernisiert seit über vier Jahren die herkömmliche Festnetztelefonie und stellt auf das zukunftsweisende Internet Protokoll um. Aarberg, Nyon, Uster sowie Zürich Oberstrass und Unterstrass profitieren neben rund einem Dutzend weiterer Gemeinden als erste in der Schweiz, von einer ganz neuen Festnetzinfrastruktur, wenn dort ab Februar 2018 alle Anschlüsse auf die IP-Technologie überführt sein werden. Jeder Kunde in den modernisierten Gemeinden (siehe Aufzählung unten) wird dabei von Swisscom persönlich kontaktiert und bei der Umstellung begleitet. Insbesondere Geschäftskunden wird empfohlen, den Wechsel auf All IP jetzt zu planen und umzusetzen, um dadurch von den neuen Errungenschaften zu profitieren.




Über 1,8 Millionen Kunden von Swisscom, fast vier Fünftel, haben umgestellt und profitieren von den vielen neuen Möglichkeiten welche die IP-Technologie bietet. Dazu gehören etwa die Anzeige des Namens bei eingehenden Anrufen, die glasklare HD-Tonqualität, persönliche Sperrlisten oder der Filter gegen unerwünschte Werbeanrufe.

 

Ab Ende Februar 2018 werden die Standorte Aarberg, Nyon, Uster und an sie angrenzende Gemeinden sowie Zürich Unter- und Oberstrass (total 20 Orte, siehe unten) als erste Gebiete der Schweiz vollständig auf IP überführt sein; damit profitieren nicht nur einzelne, sondern alle dort ansässigen Kunden von den Vorteilen modernster und zukunftsfähiger IP-Produkte. Mit der vollständigen Überführung dieser Gemeinden auf IP sammelt Swisscom weitere wertvolle Erfahrungen, bevor sie die vollständige Umstellung der ersten vier Grossregionen (siehe unten) startet. Im Anschluss an die erfolgte Umstellung wird mit dem Rückbau der alten Infrastruktur begonnen.

 

Bis Ende Jahr sind fast alle Privatkunden auf IP umgestellt und profitieren von den Vorteilen der IP-Technologie. Die verbleibenden werden persönlich kontaktiert. Die Umstellung auf IP ist einfach: In der Regel genügt es, das Telefonkabel neu am Router einzustecken. Selbstverständlich bietet Swisscom auf Wunsch Unterstützung durch einen Techniker und begleitet den Kunden beim Wechsel. Wer noch keinen Router besitzt, erhält diesen kostenlos. Privatkunden, die von ISDN auf IP wechseln wollen, benötigen einen Techniker, der die Hausinstallation anpasst. Swisscom stellt diesen kostenlos zur Verfügung. Mit einem Anruf vom Festnetzanschluss auf die Gratisnummer 0800 882 002 kann der Kunde jederzeit prüfen, ob sein Anschluss bereits auf IP umgestellt ist.

 

Für Geschäftskunden – vom kleinen KMU bis zum Grossunternehmen – eröffnet die IP-Technologie zahlreiche Möglichkeiten, die Kommunikation und Zusammenarbeit einfacher, effizienter und flexibler zu gestalten. Je nach Unternehmensgrösse und Anforderungen gibt es passende IP-Lösungen. Der Kunde kann vollständig auf eine reine IP-Lösung setzen; er kann jedoch auch die bestehende Anlage zu geringen Kosten auf IP umstellen und die neuen Kommunikationsmöglichkeiten für sein Unternehmen nutzen. Geschäftskunden wird geraten, so schnell als möglich auf die IP-Technologie zu wechseln, da dieser Prozess erfahrungsgemäss Zeit in Anspruch nimmt. Swisscom und ihre Partner unterstützen und begleiten ihre Kunden dabei.



Diese Gemeinden und Regionen werden als erste Gebiete in der Schweiz ab Februar 2018 schrittweise vollständig auf All IP umgestellt sein – und damit bereit für den Weg ins digitale Zeitalter:

Mittelpunkt_IP_3

Uster, Gossau ZH, Greifensee, Mönchaltorf, Nyon, Arnex-sur-Nyon, Coinsins, Crans-près-Céligny, Dullier, Eysins, Grens, Prangins, Signy-Avenex, Aarberg, Bargen (BE), Kallnach, Kappelen, Radelfingen, Seedorf (BE) sowie Zürich Unterstrass und Oberstrass.

 

Es folgen die vier Grossregionen: Solothurn/ Biel/Jura, Schaffhausen/Winterthur/ Frauenfeld, Balsthal/Olten/Gebiete im Aargau/Oberaargau sowie der Grossraum Rapperswil/Jona/Glarus. Die weiteren Regionen sind Gegenstand der aktuellen Planung und werden rechtzeitig bekanntgegeben. Betroffene Kunden werden mindestens sechs Monate im Voraus informiert.

 

 

Informationen zum Wechsel auf IP

  • Privatkunden: 0800 800 800 (unter 0800 882 002 können Sie prüfen, ob Sie schon auf IP umgestellt sind).
  • KMU: 0800 055 055 oder wenden Sie sich an Ihren Elektropartner
  • Grosse Geschäftskunden: 0800 800 900
  • www.swisscom.ch/ip





Kontakt

Haben Sie Fragen an unsere Medienstelle? Setzen Sie sich mit uns in Verbindung.