Meta Navigation

Medienmitteilung

Millenium-Wechsel: Swisscom-Einsatzstab zieht positive Bilanz

03. Januar 2000

Der Millennium-Einsatzstab von Swisscom zieht eine positive Bilanz: Auch am ersten Arbeitstag des neuen Jahres konnte der Telecom-Verkehr in der Schweiz reibungslos abgewickelt werden. Die geplanten Millennium-Tests wurden erfolgreich abgeschlossen. Swisscom verzeichnete heute ein durchschnittliches Volumen auf dem Natel- und Festnetz. Die Kunden konnten die Dienstleistungen von Swisscom uneingeschränkt nutzen.

"Lothar" kappte Freileitungen


Noch nicht abgeschlossen ist die Behebung der Freileitungsstörungen, die der Sturm "Lothar" in der vergangenen Woche verursacht hat: Umgestürzte Bäume führten zu Freileitungsstörungen in der ganzen Schweiz mit Ausnahme des Tessins und nur geringen Beeinträchtigungen in Graubünden. Noch immer sind für die Behebung der Störungen über 100 Mitarbeitende im Einsatz. Die Arbeiten sollen in den nächsten Tagen abgeschlossen werden.

Temporärer Sender-Unterbruch in der Westschweiz

 
Ebenfalls nicht auf den Millennium-Wechsel zurückzuführen ist ein teilweiser UKW-Sender-unterbruch in Haute-Nendaz gestern Mittag. Betroffen war das zweite und dritte französische Radioprogramm in der Region Sion und Haute-Nendaz. Die Ausstrahlung wurde vorübergehend von zwei alternativen Sendern übernommen. Seit heute Mittag ist der Teilausfall des Senders behoben.

Bern, 3. Januar 2000

Kontakt

Swisscom AG
Media Relations
3050 Bern

media@swisscom.com