Meta Navigation

Medienmitteilung

Swisscom öffnet das WAP-Portal und lanciert mobile E-Commerce-Lösung

Bern, 17. Februar 2000

Am 21. Februar 2000 öffnet Swisscom das umfangreichste Schweizer WAP-Portal und lässt damit das Internet im NATEL-Format Wirklichkeit werden. Von Beginn weg stehen Handy-Benutzern unterwegs rund zwei Dutzend Informations- und Kommunikationsdienste zu einem breiten Themenspektrum zur Verfügung. Neben dem Telefonverzeichnis von Swisscom und dem SBB-Fahrplan stehen beispielsweise laufend aktualisierte News-Angebote von SWISS TXT und Swissinfo, personalisierbare Finanzinformationen von UBS und Trademan sowie Wirt-schaftsinformationen von TELEDATA & KISSdirect zum Abruf bereit. Ebenfalls bereits einsatzbereit ist die neuartige mobile E-Commerce-Lösung von TicketCorner. Handy-Benutzer können damit jederzeit und überall Eintrittskarten für jährlich 8500 Kultur- und Sportveranstaltungen gleich über das Handy buchen. Als Ergänzung zur mobilen Plattform eröffnet Swisscom im April ihr spezielles WAP-Portal im Internet. Damit können sich WAP-Benutzer am Computer bequem und schnell ihr persönliches WAP-Angebot konfigurieren und auf ihrem Handy nutzen.

Bereits über zwanzig Inhaltsanbieter beliefern die Handy-Benutzer mit ihren Diensten, wenn Swisscom am 21. Februar 2000 als erste Schweizer Mobilnetzbetreiberin ihr WAP-Portal öffnet. Das Motto "Internet im NATEL-Format" wird damit von Anfang an voll und ganz eingelöst. Unter Rubriken wie "News & Meteo", "Finance", "Reisen", "Spiele", "Freizeit" oder "Einkaufsführer" können Besitzer eines WAP-fähigen Handys aus einer breiten Palette von Themen und Informationen auswählen. Das WAP-Portal von Swisscom steht dabei allen Mobiltelefonbenutzern offen. Auch gegenüber den Content-Anbietern setzt Swisscom im Interesse von Vielfalt und Qualität auf ein offenes und partnerschaftliches Modell.

Gleich mit einer Premiere kann das WAP-Portal von Swisscom in der Sparte Freizeit aufwarten: Mit dem Service von TicketCorner steht die erste echte E-Commerce-Anwendung auf dem NATEL zur Verfügung. Über eine detaillierte Suchfunktion können Benutzer das gesamte TicketCorner-Angebot von jährlich 8500 Kultur- und Sportveranstaltungen nach Name, Datum oder Veranstaltungsort nicht nur durchforsten, sondern per Tastendruck Eintrittskarten auch gleich online bestellen. Damit ist das WAP-Freizeitangebot aber längst nicht erschöpft. SF DRS bietet Informationen zu aktuellen TV-Sendungen, der Kinoführer Cineman liefert alles Wissenwerte zu Filmen und Kinos, während der Night-Guide durch die Schweizer Bar- und Clubszene führt.

Erstmals können Kinogänger ausserdem via WAP-Handy an den Cineprix-Abstimmungen teilnehmen und ihre Lieblingsfilme online auswählen.

Dienstleistungen aus der Finanzwelt bilden einen weiteren Schwerpunkt im WAP-Angebot. So liefern UBS, Telekurs, Swissquote und Trademan neben laufend aktualisierten News auch Devisen- und Börsenkurse auf das Handy-Display. Mit Finanzdaten vertreten ist auch ConSors, die Schweizer Tochter des grössten europäischen Online-Brokers ConSors Discount-Broker AG. Einen Schritt weiter geht UBS mit UBS Quote: Der Dienst erlaubt es Anwendern, mittels Handy jederzeit und überall ihr eigenes, individualisiertes Börsenportfolio abzufragen. Dazu kommen Wirtschaftsinformationen über Schweizer Firmen und Personen von TELEDATA & KISSdirect.

SWISS TXT und Swissinfo sorgen für ein umfassendes Newsangebot mit Nachrichten aus Politik im In- und Ausland, Wirtschaft, Sport und Kultur sowie mit laufend aktualisierten Wetterinformationen. Für Reiselustige bringt SBB Online ihren Fahrplan aufs NATEL. hotelguide.com bietet eine Übersicht über die besten Übernachtungmöglichkeiten. Während Schweiz Tourismus mit aktuellen Touristen-informationen aus der ganzen Schweiz aufwartet, können sich die Wintersportgäste des Skigebietes Grüsch-Danusa von zu Hause oder unterwegs über die aktuellen Pistenverhältnisse und die Wartezeiten am Skilift auf dem Laufenden halten. In der Sparte Einkaufsführer informiert die Migros über Hit-Angebote. Und wer unterwegs eine Telefonnummer sucht, kann sich mit Hilfe des elektronischen Telefonbuchs der Swisscom kundig machen.

Dank WAP brauchen Anwender auch unterwegs nicht länger auf ihr E-Mail zu verzichten, sondern können ihre elektronischen Nachrichten am Handy abrufen. So bietet die WAP-Plattform von Swisscom den NATEL-Benutzern von Anfang an Zugriff auf die Mail-Accounts von "@bluewin.ch" und "@bluemail.ch" sowie weiterer populärer Mailsysteme. Eine Suchmaschine erleichtert die Orientierung in der weiten WAP-Welt und erlaubt die einfache Nutzung von WAP-Diensten ausländischer Anbieter.

Swisscom orientiert sich bei WAP in Angebot und Preisen von Beginn weg konsequent am Internet. Ziel ist es, möglichst vielen Anwendern Zugang zu den neuen Diensten zu ermöglichen. Die Plattform von Swisscom steht denn auch allen Mobiltelefonbenutzern offen, unabhängig von ihrem Telekommunikationsanbieter. Gleichzeitig sind, wie im Internet üblich, die Verbindungspreise tief. So bezahlen NATEL-Abonnenten von Swisscom nur 20 Rappen pro Minute, den NATEL-easy-Kunden steht die WAP-Plattform für 40 Rappen pro Minute offen.

Swisscom wird das WAP-Angebot in den nächsten Monaten kontinuierlich erweitern und laufend mit neuen Diensten anreichern. In einem nächsten Schritt eröffnet Swisscom im April ein spezielles WAP-Portal auf dem Internet. Über das Portal können Benutzer von WAP-NATELs sich nicht nur jederzeit über laufende Entwicklungen, Angebote und Services rund um WAP informieren, sondern können auch den Einsatz ihres mobilen Geräts optimieren. So lassen sich im WAP-Portal die gewünschten WAP-Dienste am PC schnell und einfach personalisieren.

Kontakt

Swisscom AG
Media Relations
3050 Bern

media@swisscom.com