Meta Navigation

Medienmitteilung

Grosse Schweizer Allianz im Business-to-Business Bereich

02. Mai 2000

Die vier führenden Schweizer Unternehmen Die Mobiliar, Swisscom, UBS und Valora lancieren gemeinsam mit dem Schweizerischen Gewerbeverband das erste umfassende schweizerische Internet-Portal für kleine und mittlere Unternehmen (KMU). Damit gelingt die notwendige Bündelung und Konsolidierung zahlreicher Inititiativen im Bereich E-Business zugunsten der Schweizer Wirtschaft. Das Portal unterscheidet sich markant von anderen Plattformen: Es ist sowohl Ausgangspunkt wie auch Drehscheibe der täglichen Aktivitäten der KMU und ihrer Mitarbeiter im Internet. Das neue KMU-Portal startet im Sommer als Pilotprojekt und geht im Herbst online.

Vier führende Vertreter der Schweizer Wirtschaft lancieren zusammen mit dem Schweizerischen Gewerbeverband (SGV) das erste umfassende Internet-Portal, welches primär auf die Bedürfnisse von kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) zugeschnitten ist. In dieser starken Allianz wird fundiertes Know-how in den für KMU wichtigen Bereichen Versicherungen (Die Mobiliar), Telekommunikation (Swisscom), Finanzdienstleistungen (UBS) sowie Beschaffung und Logistik (Valora) in einzigartiger Weise vereinigt. Die neue Plattform ist auch für weitere Anbieter offen; sie versteht sich als neutraler Informations-, Dienstleistungs- und Know-how-Vermittler mit KMU-Fokus.

Die fünf Allianzpartner Die Mobiliar, Swisscom, UBS, Valora und SGV werden Ende Mai 2000 eine eigenständige Firma mit Sitz in Bern gründen. Diese wird für die Entwicklung des neuen Internet-Portals (Pilotphase ab Juli mit ausgewählten KMU) sowie ab Herbst 2000 für den Betrieb verantwortlich zeichnen.

Internet-Nutzung fördern


Das KMU-Portal ermöglicht interessierten Unternehmen einen unkomplizierten und raschen Zugang zum E-Business. Heute sind bereits über 70 Prozent der Schweizer KMU ans Internet angeschlossen - viele allerdings lediglich mit einem E-Mail-Zugang oder einer Homepage.

Ziel des KMU-Portals ist es, den Nutzungshorizont für bestehende Internet-Anwender wesentlich auszuweiten und Neueinsteiger zu unterstützen. Dafür werden umfassende Dienstleistungen sowie ausgebaute Support-Services bereitgestellt.

Einzigartiges Servicekonzept für KMU


Gegenüber herkömmlichen Internet-Diensten geht das KMU-Portal einen wesentlichen Schritt weiter (siehe Kasten): Es unterstützt die Betriebe und ihre Angestellten in der Bewältigung ihrer täglichen Arbeit und entlastet sie in administrativen Belangen. Das Spektrum reicht von personenbezogenen Web-Services über firmeneigene virtuelle Netzwerke (Intranet) bis hin zu virtuellen Extranet-Lösungen und geschlossenen Benutzergruppen. Letztere ermöglichen es Geschäfts- oder Projektpartnern, vertrauliche Informationen auszutauschen sowie Geschäfte und Projekte abzuwickeln.

Das Service-Konzept im Überblick 

 
Einfachheit:
Unterstützung der KMU und ihrer Mitarbeitenden durch web-basierte Arbeitsumgebung.  
  
Kostenreduktion:
Unterstützung der Betriebe durch virtuelle Intranet-Anwendungen.  
 
Effektivität:
Unterstützung von Partnerschaften und Kooperationen durch virtuelle Extranet-Anwendungen.  
 
Marktzugang:
Unterstützung von Communities wie z.B. branchenspezifischen Gemeinschaften.  
 
Prozessintegration:
Durchgängige, integrierte Unterstützung von Beschaffung (Procurement), Logistik, Zahlungsabwicklung.  

Bern, 2. Mai 2000

Kontakt

Swisscom AG
Media Relations
3050 Bern

media@swisscom.com