Meta Navigation

Medienmitteilung

23 Unternehmen gründen "Global Trading Web Association" Conextrade ist Mitglied

Bern, 15. August 2000

Mit Unterzeichnung der Verbandsstatuten wurde die Global Trading Web Association formell ins Leben gerufen. Die Global Trading Web Association ermöglicht Käufern und Anbietern den Zugang zu einem weltumspannenden Handelsverbund und will Handelsbarrieren beim Austausch von Produkten und Dienstleistungen über das Internet abbauen.

Die 23 Gründungsmitglieder der Global Trading Web Association - neben Conextrade führende Unternehmen wie Commerce One, Concert, Deutsche Telekom oder Covisint, das gemeinsame B2B-Portal von General Motors, Ford und DaimlerChrysler - repräsentieren ein jährliches Einkaufsvolumen von mehr als 1 Billion US$. Die an den elektronischen Marktplatz von conextrade angeschlossenen Käufer und Anbieter indirekter Güter erhalten dank der offenen Systemarchitektur direkten Zugang zu diesem weltweiten Handelsverbund.

Global Trading Web Association als weltumspannender Marktplatz

Das Global Trading Web ist ein weltumspannender Marktplatz und hat sich zum Ziel gesetzt, Handelsbarrieren abzubauen und die ökonomischen, technischen und rechtlichen Rahmenbedingungen für uneingeschränkten elektronischen Handel zu schaffen. Mit Unterzeichnung der Verbandsstatuten verpflichten sich die Gründungsmitglieder, Regeln, Standards und Services zu entwickeln und anzuwenden, um einen effizienten und sicheren Handel von Gütern und Dienstleistungen über das Internet zu ermöglichen. Dank intensiven Erfahrungsaustauschs innerhalb des globalen Netzwerks werden neue Services koordiniert entwickelt und deren Time-to-market erheblich verkürzt.

Conextrade: wichtigste Swisscom-Initiative im B2B E-Commerce

Dank seiner Innovationskraft, etwa bei der Entwicklung spezifischer Business Services und mehrsprachiger Anwendungen, nimmt Conextrade innerhalb des Global Trading Web eine Vorreiterrolle ein und stellt so sicher, dass für Marktplatzteilnehmer in der Schweiz und anderen europäischen Ländern weltweiter B2B E-Commerce schon bald Realität sein wird.

Basierend auf den E-Business Lösungen von Commerce One bietet Conextrade innovative Dienstleistungen für Käufer und Verkäufer indirekter Güter sowie Betreiber vertikaler Marktplätze an. Als wichtigste Initiative von Swisscom im Wachstumsmarkt B2B E-Commerce soll Conextrade erheblich zur Wertgenerierung des Konzerns bei-tragen. Mit Investitionen in zweistelliger Millionenhöhe für 2000 will Conextrade bezüglich Marktplatz-teilnehmer, Umsatz, Services, neue Partnerschaften, z.B. bei Finanzdienstleistungen, und Joint Ventures mit anderen Marktplätzen rasch wachsen.

www.conextrade.ch

Kontakt

Swisscom AG
Media Relations
3050 Bern

media@swisscom.com