Meta Navigation

Medienmitteilung

Swisscom Mobile: Mit individuellen Kommunikationslösungen im Dienste der Kunden

07. September 2000

Persönlicher, direkter Kundenkontakt geniesst bei Swisscom Mobile höchsten Stellenwert und findet über eine unkomplizierte und sympathische Art statt. Ob Geschäfts- oder Privatkunden: der führende Mobilfunkanbieter in der Schweiz hält für alle NATEL®- Kunden die geeigneten Angebote bereit. Dabei kombiniert Swisscom Mobile Bewährtes und Neues zu einem leistungsstarken und bedienerfreundlichen Produktemix.

GPRS - die neue Dimension der Mobilkommunikation

Mit der zukunftsweisenden Technologie GPRS (General Packet Radio Service) wird Realität, was bislang nur ein Wunschtraum war - der mobile Zugriff aufs Internet. GPRS eröffnet so der Mobilkommunikation viele neue Felder und Anwendungsmöglichkeiten. Dahinter steht eine neue Datentransport-Technologie, die schneller, einfacher und komfortabler ist. Des Weiteren werden die Ressourcen im Netz effizienter genutzt.

GPRS ermöglicht die mobile Kommunikation mit externen Datennetzen oder dem Internet ohne den Umweg über ein Modem. Die neue Technologie ergänzt das GSM-Netz, wobei für Voice-Verbindungen das GSM- und für Datenübertragungen das GPRS-Netz genutzt wird. Die neue Technologie birgt zahlreiche anwendungsorientierte Vorteile; etwa 
 
GPRS ermöglicht die mobile Internet-Nutzung: Web-Browsing, E-Mail-Versand und -Zugang  
  
GPRS ermöglicht mobilen Intranet-Zugang: Zugriff auf E-Mails, Zugang zu Firmeninformationen usw.  
  
immer ONLINE dank GPRS (always connected), ohne sich stets neu einzuwählen  
  
GPRS ermöglicht schnellere und komfortablere Nutzung von WAP  
  
SMS over GPRS: Optimierte Zugriffe auf das NATEL InfoSystem  
  
GPRS bietet neue Möglichkeiten im Mobile Multimedia Messaging und Multimedia Services  
  
Zudem basiert GPRS auf der Verrechnung von Volumen, die Tarifgestaltung wird sich nach übertragenem Datenvolumen richten.

GPRS gründet auf der Datenübertragungs-Technologie in «Paketform» innerhalb von GSM-Netzes (IP-Technologie). Wenn Daten geladen oder gesendet werden, werden diese in Päckchen aufgeteilt und durch die Zeitfenster transportiert. Surfen nun sehr viele Benutzer gleichzeitig, wird die Kapazität geteilt, d.h. der Aufbau z.B. eines Bildes verzögert sich zwar minimal, die Bildqualität hingegen bleibt unverändert gut. Die theoretisch mögliche Kapazität der Datenübertragung liegt bei 171 kBit/Sek, bei der Markteinführung werden die verfügbaren Endgeräte und GPRS-Netze aber erst eine Datenrate von ca. 30-40 kBits/s unterstützen.

Die Produkte auf Basis GPRS werden auf Phones, PDAs und Notebooks laufen. Bezüglich der Endgeräte geht die Tendenz deutlich hin zu grösseren, hochauflösenden und farbigen Bildschirmen. Die GPRS-fähigen Mobiltelefone verschmelzen teilweise mit den PDAs. GPRS-fähige Handys werden voraussichtlich Ende 2000 kommerziell verfügbar sein.

NATEL® message Large Account - Massen-Nachrichtentransport schnell und preiswert

In kurzer Zeit ein grosses Volumen von Kurzmeldungen (SMS) versenden und empfangen, jederzeit und preiswert, das verbirgt sich hinter NATEL® message Large Account. Informationen aller Art bis zu 160 Zeichen, also z.B. wiederkehrende Meldungen, Avisierungen, Überwachungen, Steuerungen. Für Unternehmen richtet Swisscom Mobile einen separaten Direktzugang zur SMS-Zentrale ein, was eine schnelle und preiswerte Option darstellt und zur Optimierung von Business-Prozessen beiträgt. Ein Zusatznutzen zur Kundenbindung: Der Web-User kann seine Kurzmeldungen beim Internet-Provider via PC/Notebook absetzen oder eingegangene E-Mails per SMS bestätigen lassen.

CMN - Systemlösung verknüpft das Festnetz mit dem Mobilnetz


Das Corporate Mobile Network (CMN) ist ideal für Unternehmen mit verschiedenen Standorten und Mitarbeitern, die viel im Betrieb unterwegs sind. Mit CMN können Mobilfunkteilnehmer in der ganzen Schweiz bequem via Kurzwahlnummern kontaktiert werden. Die mobile Kommunikation ist somit in das unternehmensinterne Kommunikationsnetz eingebunden. Kostensparend ist diese Systemlösung, weil Gespräche innerhalb der Office Zone ( 10 km mal 10 km in ländlichen und 5 km mal 5 km in städtischen Gebieten) internen Verbindungen gleichgestellt sind. Personensuchanlagen werden überflüssig, individuelle Kostenkontrolle wird möglich. Vereinfachte Abläufe und hohe Effizienz sind das Resultat.

NATEL® OfficeLink - die clevere Datenverbindung ohne Festanschluss


Dieser neue Datendienst von Swisscom verbindet portable Computer der Mitarbeiter unterwegs mit dem Intranet bzw. Internet. Die neuartige Kommunikationstechnik ermöglicht, dass grosse Datenmengen von überall her einfach, schnell, sicher und zuverlässig via NATEL® Netz in ISDN-Geschwindigkeit übertragen werden. Dies eröffnet den mobilen Zugang zu allen klassischen Intranet Anwendungen wie das Empfangen und Bearbeiten von E-Mails, das Abrufen und Verwalten von dynamischen Daten wie z.B. Lagerbeständen oder das Verwalten des Terminkalenders.


NATEL®WAP-Services - das Internet wird mobil


Im Februar 2000 lancierte Swisscom als erste Anbieterin ein WAP-Portal. Mit NATEL® WAP Services stehen Informationen wie Nachrichten, Wetterberichte, Aktienkurse, E-Mails, Flugverbindungen, Unterhaltung sowie eCommerce auch unterwegs jederzeit zur Verfügung. Neu können Benutzer eine auf ihre persönlichen Informations- und Transaktionsbedürfnisse zugeschnittene Linkliste zusammenstellen, analog zu den «Favoriten» bei den Internet-Browsern. Und mit der Einführung von Location Based Services kann der Kunde von ortsbezogenen - auf seinen momentanen Aufenthaltsort zugeschnittenen - Informationen profitieren. Neben Electronic Commerce spielt die Mobile Commerce eine immer wichtigere Rolle. Dem Trend zur Konvergenz nachkommend ist mit den Multi Media Phones somit auch das Internet mobil geworden. Einkaufen, Flüge buchen, Banking mit dem Handy wird zur Realität.


Bern, den 7. September 2000

Kontakt

Swisscom AG
Media Relations
3050 Bern

media@swisscom.com