Meta Navigation

Medienmitteilung

Swisscom verschiebt Börsengang von Bluewin

Bern, 20. Oktober 2000

Der Verwaltungsrat von Swisscom hat entschieden, den Börsengang von Bluewin auf das Jahr 2001 zu verschieben. Grund ist die derzeit anhaltend negative Entwicklung der internationalen Aktienmärkte, insbesondere auch für Internet-Unternehmen. Dies könnte den Erfolg des Börsengangs gefährden. Der genaue Zeitpunkt des Börsengangs wird später entschieden.

An Bluewin sind Swisscom (92 Prozent) und Tamedia (8 Prozent) beteiligt. Bluewin ist mit rund 500´000 aktiven Access-Kunden und mehr als 60 Millionen Pageviews pro Monat der führende Schweizer Internet-Provider (Zahlen per Ende September 2000).

Bern, 20. Oktober 2000

These materials are not an offer of securities for sale in the United States. Securities may not be offered or sold in the United States absent registration or an exemption from registration. Any registered public offering of securities in the United States must be made by means of a prospectus containing detailed information about the company and management, as well as financial statements. Bluewin does not intend to register any part of its proposed offering in the United States.

Kontakt

Swisscom AG
Media Relations
3050 Bern

media@swisscom.com