Meta Navigation

Medienmitteilung

Partnerschaft mit Vodafone: Swisscom rüstet sich für Wachstum mit UMTS

08. November 2000

Die Partnerschaft mit dem europäischen Mobilfunk-Marktführer Vodafone Group legt die Basis für den erfolgreichen Einstieg von Swisscom in die UMTS-Technologie: Sie ermöglicht Swisscom Mobile die Nutzung von Know-how, heutigen und vor allem zukünftigen Dienstleistungen und Produkten von Vodafone in der Schweiz. Dazu gehören das pan-europäische Roaming für UMTS, der Zugang zu Mehrwertdiensten sowie die Teilnahme an der Entwicklung neuartiger UMTS-Produkte. Weiter kann Swisscom Mobile die Vorteile des gruppenweiten Einkaufs von UMTS-Infrastruktur und -Endgeräten ebenso vollumfänglich nutzen wie die Unternehmen der Vodafone Group. Durch die Partnerschaft hat Swisscom Mobile zudem die Möglichkeit, eigenentwickelte Produkte künftig auch europaweit zu vertreiben. Die Partner einigten sich weiter, im Schweizer Mobilfunkmarkt nicht gegeneinander in Wettbewerb zu treten.

Gleichzeitig baut die Swisscom-Tochter debitel die langjährige erfolgreiche Zusammenarbeit mit der Vodafone-Tochter D2 Mannesmann Mobilfunk weiter aus. Sie erhält im Rahmen einer nicht-exklusiven Vereinbarung als Enhanced Service Provider UMTS-Zugang.

Die strategische Partnerschaft von Swisscom und Vodafone wird unterlegt durch eine 25prozentige Beteiligung der Vodafone Group am Aktienkapital der Swisscom Mobile AG, die im Frühjahr 2001 gegründet werden soll. Hierdurch wird sichergestellt, daß Swisscom Mobile in vollem Umfang von der Erfahrung und dem Wissen des größten europäischen Mobilfunkanbieters profitieren kann. In dem neu zu schaffenden Verwaltungsrat der Swisscom Mobile AG wird Swisscom vier Mitglieder stellen, Vodafone zwei und als siebtes Mitglied wird ein unabhängiger Experte nominiert werden. Es ist sichergestellt, dass Swisscom die Kontrolle über ihre Mobilfunkaktivitäten weiterhin ausüben und die Swisscom Mobile AG in ihrer Jahresrechnung voll konsolidieren kann.

Der Kaufpreis von CHF 4,5 Milliarden basiert auf einem Unternehmenswert der Swisscom Mobile AG von CHF 18,5 Milliarden und einer zum Zeitpunkt des Closings vereinbarten Nettoverschuldung von CHF 500 Millionen. Die Zahlung des Kaufpreises kann in Aktien und/oder bar erfolgen (CHF 2,2 Milliarden bei Closing, CHF 2,3 Milliarden innerhalb von 12 Monaten nach Closing). Das Closing ist für den 30. März 2001 vorgesehen unter der Bedingung, daß bis dahin die Zustimmungen der Generalversammlung der Swisscom-Aktionäre und der Schweizerischen Wettbewerbskommission vorliegen, die Firmengründung (Carve-out) erfolgt und der Swisscom eine UMTS-Konzession in der Schweiz erteilt worden sind.

Die Mittel werden vorrangig in die Wachstumsgebiete des Kerngeschäftes investiert. Dazu gehören der Erwerb einer Schweizer UMTS-Lizenz, der damit verbundene Netzausbau, der Ausbau des Festnetzes für Breitbanddienste und die Expansion im E-Commerce. Darüber hinaus gehende Mittel werden zur Schuldenreduktion verwendet. Swisscom prüft zudem einen Aktienrückkauf.

Julian Horn-Smith, Chief Executive of Vodafone Europe betonte: "Diese strategische Allianz stellt eine wichtige Möglichkeit für uns dar unsere europäische Präsenz durch eine Partnerschaft mit Swisscom, dem führenden Mobilnetzbetreiber der Schweiz auszubauen. Im Gegenzug profitiert Swisscom von unseren Grössenvorteilen und unserer globalen Präsenz, wodurch wir eine Verbesserung des Nettoergebnisses der Partnerschaft sowohl für Vodafone als auch Swisscom erwarten. Die Partnerschaft dient den Vodafone-Kunden, die in der Schweiz roamen, und den Swisscom-Kunden, die von den weitreichenden internationalen Aktivitäten von Vodafone in 25 Ländern, profitieren."

Gerne laden wir Sie ein zu einer Medienkonferenz heute
Mittwoch, 8.11.2000, 10.30 Uhr, Hotel Mövenpick-Airport , "Hemisphären-Saal",
Walter Mittelholzerstrasse 8, 8152 Glattbrugg
(ein Shuttlebus fährt im 15-Minuten-Takt ab Flughafen Zürich-Kloten ins Hotel Mövenpick-Airport)

Dr. Markus Rauh, VR-Präsident Swisscom; Jens Alder, CEO Swisscom, Julian Horn-Smith, CEO Europe Vodafone, und Carsten Schloter, Leiter Swisscom Mobile.
werden Ihnen die Einzelheiten der Partnerschaft von Swisscom und Vodafone vorstellen.


Bern, 8. November 2000

Kontakt

Swisscom AG
Media Relations
3050 Bern

media@swisscom.com