Meta Navigation

Medienmitteilung

Weltpremiere: Swisscom lanciert ScreenPad für mobiles Surfen und Mailen

14. Dezember 2000

Swisscom Mobile hat Ericsson als Lieferant von UMTS-Ausrüstungen gewählt und hierzu einen über mehrere Jahre laufenden Vertrag vereinbart. Der Vertrag beinhaltet ein komplettes Angebot mit den erforderlichen Ausrüstungen und Dienstleistungen. Swisscom Mobile wird über die nächsten Jahre insgesamt mehr als eine Milliarde Franken in den Aufbau eines UMTS-Netzes in der Schweiz investieren und damit ab 2002 zusätzliche Kapazitäten für neue Dienstleistungen, insbesondere auch in der mobilen Datenkommunikation, bereitstellen.

Wer will schon im Büro durch die Cyberworld surfen oder der Liebsten vom Schreibtisch aus einen Gruss mailen? Jetzt ist dies bequem möglich: Im Schlafzimmer, auf dem Sofa, auf der Terrasse oder im Garten.

Die knapp A 4 grosse High-Tech-Innovation besticht zunächst durch den qualitativ hochwertigen, brillanten Bildschirm. (8,4´´ SVGA, TFT Touchscreen; Auflösung 800 x 600 Pixel; Farbtiefe 16 Bit). Und durch den schnellen Zugriff aufs Internet.

(Startseite) - ohne mühsames Aufstarten und Einwählen erreicht man mit Tastendruck die speziell geschaffene, benutzerfreundliche Bedieneroberfläche/Navigator. Dafür sorgen ein starker Prozessor (Intel®StrongARM SA -1110 ®Prozessor, 200 Mhz), das Windows® CE Betriebssystem und ausreichend Speicherkapazität (16 MB Flash, 32 MB RAM). Die Inbetriebnahme ist einfach: Die Basisstation an den ISDN-Anschluss andocken, den ScreenPad an der Basisstation anmelden - und schon steht dem schnurlosen Vergnügen nichts mehr im Weg. Die Basisstation, das High End System Top E514ISDN, hat knapp die Masse eines Taschenbuches und lässt sich auch mühelos an die Wand montieren. Diverse Erweiterungen, wie die Telefonie durch das Anmelden von Handapperaten sind möglich.

Die Weltneuheit bietet vieles, um jederzeit mobil im Internet surfen und mailen zu können. Die benutzerfreundliche Oberfläche wird per Stiftdruck auf den Touchscreen bedient; die Texteingabe erfolgt wahlweise über die eingeblendete Bildschirmtastatur oder das komfortable Handschriftenerkennungsprogramm. Diverse Schnittstellen, für den Datenaustausch mit PC, GSM-Handys oder Drucker, zahlreiche Browserfunktionen und Features für das Internet sowie die umfangreiche Software (E-Mail Client: POP3, SMTP, IMAP4, Unterstützung von JPEG, BMP, XBM, animierten GIF-Bildern, WAV, PDF, Pocket Word, PDF Viewer, Pocket Paint und vieles mehr) machen das kleine Kraftpaket universell einsetzbar: Unter anderem können mit dem Grafik-Programm mühelos Skizzen erstellt und gleich verschickt werden. Mit dem eingebauten Lithium-Ionen-Akku beträgt die Betriebszeit ca. zwei Stunden, die Stand-by Zeit rund zehn Tage.

Der ScreenPad Top WP50@ ISDN ist ein High-End-Device, das Trendsetter anspricht, die höchste Anforderungen an Mobilität und Benutzerfreundlichkeit stellen und in puncto High-Tech-Kommunikation die Nase vorn haben. Die ersten 300 ScreenPads der Welt bringt Swisscom ab dem 16. Dezember 2000 auf den Markt - exklusiv im Swisscom Shop.


Bern, 14. Dezember 2000

Kontakt

Swisscom AG
Media Relations
3050 Bern

media@swisscom.com