Meta Navigation

Medienmitteilung

Swisscom übernimmt 10% debitel-Aktien von DaimlerChrysler Services

19. Januar 2001

1999 hat Swisscom 74% der debitel-Aktien gekauft und für die im Besitz der DaimlerChrysler Services bleibenden 10% eine Optionsvereinbarung abgeschlossen. Es handelt sich deshalb um eine reine Finanztransaktion, welche die ursprüngliche Optionsvereinbarung auflöst. Swisscom bezahlt die Transaktion aus der vorhandenen Liquidität.

debitel, der grösste netzunabhängige Service Provider Europas, ist für Swisscom als Wachstumsmotor von strategischer Bedeutung. Im vergangenen Jahr konnte debitel die Kundenbasis in Europa auf über acht Millionen ausbauen. Künftig wird sich debitel noch stärker als Anbieter von mobilen Mehrwert- und Datendiensten profilieren. Hier hat debitel die langjährige Zusammenarbeit mit D2 Vodafone weiter ausgebaut und im Rahmen einer nicht-exklusiven Vereinbarung als Enhanced Service Provider den UMTS-Zugang gesichert.

Mit der Übertragung der verbleibenden Anteile, trennt sich DaimlerChrysler Services AG nun vollständig von seiner Beteiligung an debitel. Die ehemalige debis firmiert seit 1. Januar 2001 als DaimlerChrysler Services und unterstreicht damit die strategische Neuausrichtung auf Finanz- und Mobilitätsdienstleistungen, die in Verbindung mit dem Automobilgeschäft stehen.

Die debitel AG mit Sitz in Stuttgart ist eine der größten europäischen Telefongesellschaften. Gegenwärtig betreut debitel in Europa über 8 Millionen Mobilfunk-, Festnetz- und Internetkunden. In den ersten neun Monaten 2000 erzielte debitel einen Umsatz von CHF 2,865 Milliarden. In der Bundesrepublik zählt debitel jeden Tag über 10.000 neue Mobilfunkkunden. Insgesamt steigt in Europa die Kundenzahl der debitel-Gruppe täglich um etwa 15.000 neue Teilnehmer. Alle zwei Sekunden aktiviert debitel einen neuen Kunden. Die debitel AG ist seit Ende März 1999 an der Börse kotiert. Vorsitzender des Vorstands ist Peter Wagner. Die Telefongesellschaft ist einer der marktführenden Anbieter von Konvergenzprodukten aus Mobilfunk, Festnetz und Internet. debitel ist in Belgien, Dänemark, Frankreich, den Niederlanden und Slowenien engagiert. An der Internettochter debitel Network Services (dNS) hält debitel 100 Prozent. debitel hält zudem Anteile am mobilen Bezahlsystem paybox und am mobilen Internetportal Jamba! debitel ist an der Dangaard Telecom A/S, einem Joint-Venture der beiden größten europäischen Einkaufs- und Vertriebsunternehmen im Bereich von Mobilfunkgeräten und der damit zusammenhängenden Service- und Logistikleistungen in Europa beteiligt. debitel gibt es in Europa in über 7.000 Verkaufsstellen.


Bern, 19. Januar 2001

Kontakt

Swisscom AG
Media Relations
3050 Bern

media@swisscom.com