Meta Navigation

Medienmitteilung

Swisscom veräussert weitere Immobilien

30. März 2001

Um ihre Kräfte auf die wesentlichen Geschäftsaktivitäten zu konzentrieren, trennt sich Swisscom von einem Teil ihrer Immobilien. Bereits am 2. März 2001 hat das Unternehmen den Verkauf von 28 Geschäfts- und Bürogebäuden an ein Konsortium unter der Führung der Credit Suisse Asset Management bekannt gegeben. Wie angekündigt resultiert aus beidenTransaktionen mit total 190 Gebäuden ein Gewinn nach Steuern von insgesamt rund CHF 500 Mio.

Die PSP Swiss Property Group ist verantwortlich für die Immobilienbewirtschaftung der WTF Holdings (Switzerland) Ltd. Die Swisscom Immobilien AG wird in Zusammenarbeit mit der PSP Swiss Property Group das technische und infrastrukturelle Facility-Management für die veräusserten Gebäude sicherstellen. Die Übertragung der 162 Liegenschaften wird voraussichtlich per Mitte Jahr abgeschlossen sein. Swisscom wird rund 55% der Fläche der veräusserten Gebäude zurückmieten. Der Verkauf der 162 Gebäude entfällt auf zwei rechtlich unabhängige Transaktionen.

 

PSP Real Estate AG erwirbt 22 Immobilien für rund
CHF 400 Mio.

Ein aus 22 Immobilien bestehendes Portefeuille wird durch die PSP Real Estate AG, eine 100-prozentige Tochtergesellschaft der PSP Swiss Property AG, für rund CHF 400 Mio. erworben. Das Portefeuille setzt sich aus Geschäfts- und Büroliegenschaften zusammen, die zum Teil der technischen Nutzung dienen. Die gesamte Mietfläche beträgt 177´000 Quadratmeter. Die Liegenschaften befinden sich wertmässig zu 75% in den Regionen Zürich, Lausanne und Genf. Die Bewirtschaftung der Liegenschaften übernimmt die PSP Management AG, eine 100-prozentige Tochtergesellschaft der PSP Swiss Property AG.

 

WTF Holdings (Switzerland) Ltd. kauft die restlichen 140 Immobilien

Das 140 Immobilien umfassende Portefeuille wird durch die neu gegründete WTF Holdings (Switzerland) Ltd erworben, welche zu 80% von Lehman Brothers Real Estate Partners und zu 20% durch die PSP Swiss Property AG gehalten wird. Die Liegenschaften bestehen hauptsächlich aus Büro- sowie technisch und logistisch genutzten Räumlichkeiten mit einer gesamten Mietfläche von 762´000 Quadratmeter. Die Standorte der Liegenschaften verteilen sich über die ganze Schweiz.

 

 

PSP Swiss Property Group - ein führendes Schweizer Immobilienunternehmen

Die PSP Swiss Property Group gehört mit einem Liegenschaftenbesitz von CHF 1,5 Mrd. an besten Lagen in den Schweizer Wirtschaftszentren zu den führenden Immobilienunternehmen der Schweiz. Die PSP Swiss Property Group bewirtschaftet sowohl eigene als auch Liegenschaften dritter Unternehmen im Wert von über CHF 9 Mrd. Durch diese Transaktion wird das Immobilienportefeuille der PSP Swiss Property Group auf über CHF 2 Mrd. steigen, das gesamte bewirtschaftete Portfolio sich auf über CHF 10,5 Mrd. erhöhen. In der Schweiz verfügt die PSP Swiss Property Group über sieben Niederlassungen mit rund 160 Mitarbeitenden (PSP Swiss Property AG, SWX: PSPN).

 

Lehman Brothers mit globalen Aktivitäten

Lehman Brothers (NYSE: LEH) wurde 1850 gegründet und gehört zu den weltweit führenden Anbietern von Finanzprodukten in Aktien- und Obligationen, sowie von Research, Investment Banking und Private Equity. Die Dienstleistungen von Lehman Brothers sind auf die Bedürfnisse von institutionellen Investoren, Geschäftskunden, öffentlichen Verwaltungen und vermögenden Privatkunden ausgerichtet. Lehman Brothers ist mit dem Hauptsitz in New York und mit 44 Niederlassungen an den wichtigsten Finanzplätzen der Welt vertreten, so auch in Zürich.

 


Bern, 30. März 2001

Kontakt

Swisscom AG
Media Relations
3050 Bern

media@swisscom.com