Meta Navigation

Medienmitteilung

Neue Preise für ISDN Light und Zusatzdienste

08. Mai 2001

Mit der Massnahme wird das Angebot für die 435´000 ISDN Light Kunden (per Ende 2000) vereinfacht: So fallen bei ISDN Light keine Aktivierungskosten (z.B. für die diversen Umleitdienste, bei einer bisherigen monatlichen Höchstlimite von Fr. 6.-) mehr an. ISDN Light Kundinnen und Kunden, die häufig Zusatzdienste nutzen, profitieren somit von den Preisanpassungen.

Partielle Preiserhöhungen bei den Zusatzdiensten sind auf eine heutige Kostenunterdeckung zurückzuführen. Im Einzelnen betreffen die Preisänderungen folgende Zusatzdienste:

Bei analogen Anschlüssen (PSTN) entfällt neu die Höchstlimite von CHF 10.- für die Aktivierungs- und Deaktivierungskosten von Zusatzdiensten. 
  
Bei PSTN-Anschlüssen kostet der Zusatzdienst "Ruhe vor dem Telefon, Service 26" neu CHF 0.20 pro Aktivierung.
  
Bei PSTN- und ISDN-Anschlüssen kostet der Zusatzdienst "Sperren abgehender Verbindungen, Service 33 (OCB)" neu CHF 3.00 pro Monat (bisher CHF 2.-) Einzelne Sperrsets wie z.B. für 0906 Nummern bleiben weiterhin gratis.  
  
Bei PSTN- und ISDN-Anschlüssen kostet der Zusatzdienst "Abweisen von R-Gesprächen" neu CHF 3.00 pro Monat (bisher CHF 2.-).


Bern, 8. Mai 2001

Kontakt

Swisscom AG
Media Relations
3050 Bern

media@swisscom.com