Meta Navigation

Medienmitteilung

Dank HSCSD-Roamingverträgen von Swisscom Mobile: Auch im Ausland mit dem Handy ins Internet

20. Juli 2001

HSCSD-Roamingverträge abgeschlossen sind unter anderem bereits mit Deutschland, Österreich und Dänemark. HSCSD macht es möglich, bis zu 4x schnellere Datenverbindungen mit dem Handy aufzubauen. Gerade im Ausland bedeutet dies nicht nur eine enorme Zeitersparnis, sondern auch eine erhebliche Kostensenkung.
 
In der Schweiz hat Swisscom Mobile durch eine Optimierung ihres NATEL® - Netzes die Leistung von HSCSD nochmals erhöhen können. Damit lassen sich jetzt Übertragungsgeschwindigkeiten von bis zu 43.2 Kilobits pro Sekunde realisieren.

HSCSD lässt sich mit einem HSCSD-fähigem Handy (z.B. Nokia 6210) in Verbindung mit einem Personal Digital Assistant (PDA), Pocket PC oder herkömmlichen Laptop nutzen. Die in der Regel via Infrarot hergestellte Datenverbindung wird durch Kanalbündelung so beschleunigt, dass sich Datenanwendungen ähnlich schnell wie bei einem analogen Festnetz-Anschluss erreichen lassen. So ausgerüstet, können Kundinnen und Kunden von Swisscom Mobile innert kürzester Zeit ihre elektronische Post empfangen oder versenden, auf das firmeneigene Intranet zugreifen oder Internetseiten zügig übertragen.

HSCSD steht im NATEL®- Netz und im Ausland (gemäss HSCSD-Roaming-Liste) sämtlichen Kundinnen und Kunden ohne zusätzliche Kosten und ohne Anmeldung zur Verfügung.

Die bereits angeschlossenen Länder sind:

- Belgien (KPN Orange Belgium)
- Deutschland (E - Plus)
- Dänemark (Sonofon)
- Hong-Kong (CSL Limited)
- Irland (Eircell)
- Liechtenstein (Telecom FL)
- Luxemburg (Tango SA)
- Oesterreich (Connect Austria)
- Schweden (Telia Mobile)
- Tschechische Republik (Eurotel Praha)
- Ungarn (Pannon GSM)

Weitere Länder werden folgen. In Ländern ohne HSCSD-Roaming sind Datenverbindungen mit einer Geschwindigkeit von 9.6 Kilobits pro Sekunde möglich.

Bern, 20. Juli 2001

Kontakt

Swisscom AG
Media Relations
3050 Bern

media@swisscom.com