Meta Navigation

Medienmitteilung

Mehr als nur eine Telefonkabine - das neue Webpayphone von Swisscom

09. Oktober 2001

Ab Oktober sind im Raum Zürich an gut frequentierten Standorten rund 50 Webpayphones in Betrieb: im Flughafen Zürich, Hauptbahnhof Zürich, Bahnhof Stadelhofen, Migros Limmatplatz, Einkaufszentrum Regensdorf, Migros Klubschule Oerlikon sowie auf dem Waffenplatz Kloten. Das Webpayphone erfüllt mit Internet-Zugang, E-Mail und SMS die Wünsche der mobilen Kundschaft optimal. Angesprochen werden mobile, junge Leute, Pendler, Touristen und Geschäftsreisende, also alles Kunden, die ein bewusstes Informations- und Kommunikationsbedürfnis haben oder spontan Wartezeiten überbrücken möchten. Es stehen umfangreiche Dienste und Inhalte zur Verfügung, die zum Teil sogar kostenlos angeboten werden:


Zugang zum Internet durch vordefinierte Internet-Links zu Themen wie: Nachrichten und Wetter, Wirtschaft und Finanzen, Sport, Boulevard, E-Cards usw. oder -durch manuelle Eingabe der Internet-Adresse.

Abfragen von Gratis-Informationen wie Flughafen- und Tourismus-Infos, Fahrpläne oder Veranstaltungskalender.

Versenden und - mit eigenem Webmail-Account - auch Empfangen von E-Mails.

Versenden von SMS national und international.

Telefonieren, ergänzt um wichtige Informationen über Ländervor-wahlen und Tarife.

Ausdruck von Internet-Seiten, E-Mails sowie Spielen und Spass zum Mitnehmen.


Die Bedienung des Webpayphones ist mit dem Touchscreen äusserst einfach und benutzerfreundlich. Sämtliche Geräte akzeptieren die Swisscom Taxcard sowie alle gängigen Kreditkarten. An einzelnen Webpayphones kann auch mit Schweizer Münzgeld bezahlt werden.

Swisscom Fixnet Payphone Services präsentiert mit der Innovation Webpayphone eine multifunktionale Informations- und Kommunikationsplattform, die gleichzeitig ein neues Werbemedium darstellt. Mit der Einführung des Webpayphones baut Swisscom Payphone Services das bestehende Dienstleistungsangebot entscheidend aus und macht öffentliches Kommunizieren noch vielfältiger und interessanter.

Die Benutzung der Webpayphone-Dienste ist mit Ausnahme der Gratis Services kostenpflichtig und wird wie folgt berechnet: Bei Telefonanrufen kommen die gleichen Preise zur Anwendung wie bei den öffentlichen Telefonkabinen. Das heisst die aktuellen Swisscom Fixnet-Tarife und ein Grundzuschlag von CHF -.50. Bei der Nutzung der Dienste Internet, inkl. E-Mail, SMS und Unterhaltung gilt der Minutentarif von CHF -.50. Das Ausdrucken von max. 5 A4 Seiten kostet ebenfalls CHF -.50, wobei die Ausdrucke im Unterhaltungsbereich gratis sind.


Bern, 9. Oktober 2001

Kontakt

Swisscom AG
Media Relations
3050 Bern

media@swisscom.com