Meta Navigation

Medienmitteilung

Swisscom gliedert den Sprachendienst aus

22. November 2001

Per 1. Januar 2002 wird der Swisscom Sprachendienst, der hauptsächlich für Übersetzungen zuständig ist, Teil der CLS Corporate Language Services AG. Swisscom trägt damit ihrer Entwicklung zur Gruppe und der damit verbundenen weiteren Fokussierung auf das Kerngeschäft der Telekommunikation Rechnung. Mit CLS Corporate Language Services wurde ein Partner gefunden, der die 32 Mitarbeitenden und die bestehenden Dienstleistungen von Swisscom übernimmt. Die Swisscom Mitarbeitenden werden zu den heutigen Arbeitsbedingungen weiter beschäftigt und profitieren vom Know-how und den Kundenbeziehungen der CLS.

CLS Corporate Language Services AG ist in der Schweiz mit ihren inzwischen rund 150 Mitarbeitenden der grösste Sprachendienstleistungsanbieter für den Finanzbereich. Die Firma zählt im In- und Ausland weit über 100 Unternehmen zu ihrem Kundenkreis und ist spezialisiert auf Gesamtlösungen im Bereich Sprachendienstleistungen für den Finanzsektor. CLS hat Standorte in Basel (Hauptsitz), Zürich, Lausanne, Chiasso und neu Bern. Mit der Integration des Swisscom Sprachendienstes will CLS Corporate Language Services ihre Marktposition im Bereich von ganzheitlichen Unternehmenslösungen auf die Telekommunikationsbranche ausweiten.

Bern, 22. November 2001

Kontakt

Swisscom AG
Media Relations
3050 Bern

media@swisscom.com