Meta Navigation

Medienmitteilung

Swisscom IT Services übernimmt Geschäftsaktivitäten von Conextrade

23. Oktober 2002

Um die e-Business-Kompetenz in der Swisscom-Gruppe und den Marktauftritt zu bündeln, übernimmt Swisscom IT Services AG per 1. Januar 2003 die Geschäftsaktivitäten der Conextrade AG.

Conextrade AG, eine 100% Tochter der Swisscom Gruppe, ist seit dem Jahr 2000 als eigenständige Firma im Geschäftsfeld "elektronischer Handel zwischen Unternehmen" tätig. Dabei hat sich Conextrade von einem horizontalen Marktplatz hin zu einem umfassenden Anbieter für B2B-Integration und Spezialisten für eProcurement-Lösungen (elektronische Beschaffung) entwickelt. Das Lösungsportfolio umfasst XML-Anwendungen, Katalog-Lösungen und EDI-Technologien.

Die Integration des Geschäfts in die Swisscom IT Services AG erfolgt per 1. Januar 2003 und bedingt eine strukturelle Anpassung. Der detaillierte Plan wird derzeit erarbeitet. Conextrade beschäftigt heute 69 Mitarbeitende.

Swisscom IT Services bündelt IT-Kompetenzen in der Swisscom-Gruppe


Mit der Übernahme der Geschäftsaktivitäten von Conextrade kann Swisscom IT Services die Position als Anbieter von e-Business-Lösungen gezielt ausbauen. Swisscom IT Services entstand im September 2001 aus dem Zusammenschluss des Informatikbereichs von Swisscom und AGI IT Services AG. Die Swisscom IT Services AG ist ein bedeutender Schweizer Informatik-Vollsortimenter, an dem Swisscom zu 71,1 Prozent und die AGI Holding mit 28,9 Prozent beteiligt sind. Das Unternehmen beschäftigt rund 2300 Mitarbeitende, verteilt auf 19 Standorte in der Schweiz.

Bern, 23. Oktober 2002

Kontakt

Swisscom AG
Media Relations
3050 Bern

media@swisscom.com