Meta Navigation

Medienmitteilung

Anhaltender ADSL-Boom in der Schweiz

23. Dezember 2002

In den Monaten November und Dezember hatte Swisscom Fixnet Wholesale einen wahren Bestellungsansturm beim Breitband-Internetzugang ADSL zu bewältigen. Die hochgesteckten Ziele wurden deutlich übertroffen. Die starke Nachfrage nach ADSL führt teilweise zu Lieferverzögerungen. Swisscom Fixnet Wholesale unternimmt alles, um Lieferengpässe zu beheben und rechnet auch für 2003 mit einer Fortsetzung des ADSL-Booms.

Die ADSL-Bestellungen haben vor allem im letzten Quartal 2002 kräftig angezogen. Auch bei KMUs wird ADSL immer beliebter. Christoph Brand, Leiter von Swisscom Fixnet Wholesale: ?Im Vergleich zu anderen Internetzugangstechnologien hat ADSL fünf Vorteile: Geschwindigkeit, Verfügbarkeit, einfache Anwendung, Verlässlichkeit und Sicherheit." Swisscom Fixnet Wholesale hat im Herbst 2002 zusätzlich zum bisherigen ADSL-Angebot ein neues Angebot für Geschäftskunden geschnürt.

Die stark gestiegene Nachfrage nach ADSL betrifft ganz Europa. Bei den Technologiepartnern und Lieferanten von Swisscom Fixnet Wholesale sind deshalb punktuell Lieferengpässe aufgetreten. Christoph Brand betont : "Wir unternehmen alles, um allfällige Lieferverzögerungen zu minimieren."

Die schnelle Vormarsch von ADSL ist neben den technologischen Vorteilen auch auf die breite Abdeckung zurückzuführen. Das aktuelle Verbreitungsgebiet deckt 95 Prozent der Schweizer Bevölkerung ab. Kunden erfahren über den ADSL-Check ( www.enter-adsl.ch ), ob ihr Anschluss ADSL-tauglich ist.

Bern, 23. Dezember 2002

Kontakt

Swisscom AG
Media Relations
3050 Bern

media@swisscom.com