Meta Navigation

Medienmitteilung

Swisscom steigert ADSL-Abdeckung auf 95 Prozent

03. Dezember 2002

Swisscom Fixnet Wholesale forciert den Ausbau des Breitband-Internet-Zugangs ADSL weiter: Neu sind rund 400'000 Freileitungsanschlüsse in der Schweiz ADSL-fähig. Damit steigt die ADSL-Abdeckung auf 95 Prozent und rund 3,8 Millionen Kundinnen und Kunden in der Schweiz verfügen über einen ADSL-fähigen Anschluss. Swisscom Fixnet steht mit ihrem Breitband-Internet-Zugang in intensivem Wettbewerb mit den Kabelnetzbetreibern auf der letzten Meile.

Swisscom Fixnet setzt das Ziel eines möglichst grossflächigen ADSL-Angebots in der Schweiz schrittweise um. Bisher waren Freileitungsanschlüsse davon ausgenommen. Das sind Telefonleitungen, die oberirdisch ("frei" in der Luft) und für jedermann sichtbar von Masten zu Masten verlaufen. Freileitungen sind von äusseren Einflüssen stärker betroffen als Erdleitungen und möglichen Störungen stärker ausgesetzt. Swisscom Fixnet Wholesale hat in den letzten Monaten die Freileitungen identifiziert und intensiv ausgetestet. Die Untersuchungen haben gezeigt, dass das Störungsrisiko gering ist und die ADSL-Technologie neu auch bei Freileitungen eingesetzt werden kann.

 

ADSL auf dem Vormarsch - intensivierter Wettbewerb auf der letzten Meile

Mit ADSL steht Swisscom in einem intensiven Wettbewerb mit den Kabelnetzbetreibern. ADSL ist mit insgesamt rund 160'000 geschalteten Anschlüssen im Schweizer Markt (Stand Ende Oktober 2002) auch bei KMU-Betrieben immer beliebter. Im Vergleich zu anderen Internet-Zugangstechnologien hat ADSL viele Vorteile: Geschwindigkeit, Verfügbarkeit, einfache Anwendung, Verlässlichkeit (Telefonnetze gehören zu den stabilsten Infrastrukturen der Welt) und Sicherheit (vom Nutzer zum Anbieter besteht eine Punkt-zu-Punkt Verbindung). Swisscom Fixnet Wholesale hat im Herbst zusätzlich zum bisherigen privaten ADSL-Angebot (Private Offering) ein neues Paket für Businesskunden geschnürt. Die auf Geschäftskunden zugeschnittene Business Offer umfasst Bandbreiten im Bereich zwischen 512 kbit/s und 2 Mbit/s.

 

Ausbau des Swisscom-Netzes geht weiter

Da neu rund 400'000 von 560'000 Freileitungsanschlüssen ADSL-tauglich sind, deckt das aktuelle Verbreitungsgebiet insgesamtrund 95 Prozent der Schweizer Bevölkerung ab. Die wenigen Ausnahmen, wo ADSL nicht installiert werden kann, sind auf technische Einschränkungen im Swisscom-Netz und auf zu grosse Distanzen zwischen Telefonzentrale und Anschluss zurückzuführen. Swisscom treibt den Ausbau der Zentralen mit der notwendigen Infrastruktur weiter voran. Im Vergleich zu anderen europäischen Ländern verfügt Swisscom Fixnet über eine sehr gute Abdeckung und unterstreicht damit ihre Wettbewerbsfähigkeit in einem attraktiven Zukunftsmarkt.

Bern, 3. Dezember 2002

 

Kontakt

Swisscom AG
Media Relations
3050 Bern

media@swisscom.com