Meta Navigation

Medienmitteilung

ADSL-Boom führt zu Engpässen

24. Januar 2003

Die Zahl der ADSL-Anschlüsse hat sich im Vorjahresvergleich verfünffacht. Die Schattenseite des Erfolges sind Wartezeiten für die Kunden. Von den Engpässen sind alle Anbieter gleich betroffen; ein Wechsel des Internet Providers führt deshalb nicht zu kürzeren Wartezeiten.

Rund ein Drittel der Bestellungen können in der üblichen Zeit geschalten werden; zwei Drittel der ADSL-Kunden müssen sich vier bis acht Wochen gedulden. Swisscom Fixnet Wholesale unternimmt alles, um die Lieferverzögerungen zu minimieren. Zudem konnte zusammen mit dem Lieferanten Alcatel eine Lösung gefunden werden, um die Ports rascher auszubauen.

Im Bereich ADSL schafft Swisscom im laufenden Jahr rund 50 neue Arbeitsstellen.


Bern, 24. Januar 2003

Kontakt

Swisscom AG
Media Relations
3050 Bern

media@swisscom.com