Meta Navigation

Medienmitteilung

Swisscom Systems konzentriert sich auf das Geschäft mit mittleren und grossen Anlagen

18. März 2003

Die am 13. Januar 2003 bekannt gegebene Restrukturierung bei Swisscom Systems wird wie ursprünglich geplant umgesetzt: Swisscom Systems lagert Tätigkeiten aus, die nicht in den Kernbereich fallen. Im Bereich der Kleinanlagen sucht das Unternehmen Firmen, die im Auftrag von Swisscom Systems Störungsbehebungen bei Kleinanlagen ausführen und Installationsarbeiten selbständig realisieren. Die Ausschreibung richtet sich an sämtliche Partner von Swisscom Systems, wozu rund 1?600 Fachhändler schweizweit gehören.

Die Auslagerung erfolgt an Fachhändler, welche die qualitativen Anforderungen im Segment Kleinanlagen erfüllen. Swisscom Systems unterstützt weiterhin sämtliche Fachhändler bei der Neuinstallation von Kleinanlagen. Die den Kunden vertraglich zugesicherten Leistungen werden durch die Service Partner sichergestellt.

Zusammen mit der Auslagerung dieser Tätigkeiten will Swisscom Systems Mitarbeitende, die in diesem Segment tätig sind, aktiv an die neuen Service Partner vermitteln. Zudem unterstützt Swisscom Systems Mitarbeitende, die sich im Rahmen eines Management Buyout selbständig machen, die Geschäftsidee aktiv umsetzen und als eigenständige Service Partner auftreten wollen. Wie bereits bekannt, ist im Bereich Kleinanlagen von Swisscom Systems ein Abbau von 110 Arbeitsstellen vorgesehen. Diese Pläne bleiben unverändert bestehen.

Swisscom Systems ist der Service-Spezialist auf dem Gebiet von Telefonzentralen (Teilnehmervermittlungsanlagen) für eine breite Geschäftskundschaft. Als Marktführer deckt Swisscom Systems als einziger Anbieter das gesamte Leistungsspektrum ab: vom Produkt und allen Dienstleistungen über die Wartung bis hin zur Finanzierung mit den Optionen Kauf, Miete, Leasing oder Outsourcing. Dank einer engen Zusammenarbeit mit renommierten Herstellern ist das Angebot von Swisscom Systems stets auf dem neuesten technischen Stand und gewährt einen langfristigen Investitionsschutz.

Für weitere Informationen: www.swisscom.com/systems


Bern, 18. März 2003

Kontakt

Swisscom AG
Media Relations
3050 Bern

media@swisscom.com