Meta Navigation

Medienmitteilung

ITU Telecom World 2003: Swisscom stellt Infrastruktur bereit

03. Juli 2003

Die Schweizer Nummer eins unter den Telekommunikationsdienstleistern an der ITU Telecom World 2003 wird gleich mit drei Ständen - einem im Erdgeschoss und zwei auf je einem Stockwerk - vertreten sein. Jeder Stand misst 500 m2. Swisscom will die Gelegenheit vor allem dazu nutzen, die Öffentlichkeit über das Projekt "Schulen ans Netz" zu informieren. Derzeit hat Swisscom über 2000 Schweizer Schulen gratis ans Internet angeschlossen.

Auch die Gruppengesellschaften von Swisscom werden an dieser grossen Telekommunikationsmesse an vorderster Front vertreten sein. So wird etwa Swisscom Mobile zeigen, was sie in Partnerschaft mit der britischen Vodafone und in Zusammenarbeit mit Swisscom Fixnet entwickelt hat. Ein Schwergewicht werden neue Breitband-Dienstleistungen wie ADSL, UMTS und Wireless LAN sein.

Im Weiteren wird Swisscom in Genf ihre Tochtergesellschaft Eurospot vorstellen, den europaweit grössten Anbieter von drahtlosen Breitbandzugängen ins Internet (Public Wireless LAN).

Und schliesslich wird Swisscom als offizieller Infrastruktur-Anbieter der ITU Telecom World 2003 die Aussteller und Besucher neben Internet-Anschlüssen auch mit Festnetz-, Mobilfunk- und Wireless-Diensten versorgen.


Bern, 3. Juli 2003

Kontakt

Swisscom AG
Media Relations
3050 Bern

media@swisscom.com