Meta Navigation

Medienmitteilung

Voraussetzungen für Erfolge schaffen

13. November 2003

Zum Engagement für Swiss-Ski zählt die grösste Schweizer Telekommunikations-Anbieterin weiterhin auch die Sparte nordisch. Bereits zum dritten Mal ist Swisscom Hauptsponsor. Die Athletinnen und Athleten aus den Bereichen Skisprung und Langlauf transportieren auf sympathische Art Kernbotschaften von Swisscom wie Kompetenz und Einstehen für eine attraktive zukunftsgerichtete Schweiz.

Swisscom wird an allen Weltcupveranstaltungen in der Schweiz vertreten sein. Höhepunkte vom Publikumsinteresse und von der Beliebtheit bei den Kundinnen und Kunden her sind sicher das Skispringen in Engelberg, die Swisscom Langlauf Night in Adelboden und der Engadiner Skimarathon. An diesen wie an andern Grossanlässen stellt Swisscom das Pressecenter zur Verfügung und ist als Auftragnehmer für die Übertragung in alle Welt zuständig. Attraktive Resultatdienste über SMS gehören zu den begehrten Dienstleistungen für ein breites Publikum.

Einzelne Volksläufe statt Swisscom Loppet


Der Swisscom Loppet wird nach drei Jahren in der bestehenden Form nicht mehr durchgeführt. Verschiedene Volksläufe werden von Swisscom nun einzeln betreut. Dazu gehören etwa der Gommerlauf oder der Frauenlauf in St. Moritz. Gleichzeitig verstärkt Swisscom ihre Unterstützung im Breitensport.

City Sprint und Nordic Day

Erstes Highlight im Langlauf-Veranstaltungskalender ist der City Sprint in Luzern vom 10. Dezember 2003. Dort werden viele Sprint Cracks wie Christoph Eigenmann und Peter von Allmen für attraktive Wettkämpfe sorgen. Swisscom engagiert sich hier zusammen mit Coop City. Die beiden Sponsoren organisieren auch die Swiss Nordic Days: An den Schnuppertagen für Einsteiger erteilen Profi-Langläufer an vier Wochenenden im Januar/Februar 2004 kostenlosen Unterricht. Laufausrüstungen können vor Ort günstig gemietet werden. Die Schnuppertage finden in 17 verschiedenen Ortschaften statt.

Engagement beim Nachwuchs


Ein grosses Engagement zeigt das Schweizer Unternehmen auch in der Langlauf- und Skisprung-Nachwuchsförderung. Swisscom hilft mit, die Skisprung-Schanzen in der Schweiz optimal auszubauen, etwa jene in Einsiedeln und Adelboden. Damit sich die ?Simis" von morgen unter besten Bedingungen entwickeln können, investierte Swisscom auch in die Indoor-Übungsanlage in Einsiedeln. Die neuen Räumlichkeiten werden am 18. November 2003 mit dem Skisprung Weltcup-Team sportlich eingeweiht. Im Bereich Langlauf Nachwuchs hilft Swisscom mit, die Rahmenbedingungen für Nachwuchsathleten zu verbessern. Dies insbesondere durch die Mitfinanzierung der Ausbildungsangebote sowie die Professionalisierung der Regionalverbände. Damit hilft Swisscom mit, eine solide Basis für zukünftige Spitzenleistungen zu legen.

Startnummern für regionale Veranstalter


Es gibt in der Schweiz viele Clubs, die mit ihrem Engagement Breitensport und Nachwuchs fördern. Mit dem kostenlosen Startnummern-Service bietet Swisscom den Veranstaltern von regionalen Wettkämpfen oder Plauschrennen aktive Unterstützung, von der jeder Club profitieren kann. Damit fördert Swisscom neben der Spitze auch Hobbysportler und Nachwuchs. Die Startnummern können von den Clubs ab Dezember bestellt werden.

Das Sponsoring von Swisscom


Swisscom betont mit ihren Sponsoring-Engagements die Verankerung des Unternehmens in der Schweiz und das Bekenntnis, Leistung zu fördern und damit positive Emotionen zu wecken. In diesem Sinne konzentriert sie ihre Engagements auf Swiss-Ski und auf den Schweizerischen Fussballverband. Swisscom unterstützt nebst dem Sport auch Kultur und einen starken Wirtschaftsstandort Schweiz. Die aktuelle Kampagne mit Tennisspielern oder Wirtschaftsreferenten im Dress der Schweizer Ski-Nationalmannschaft oder Skifahrerinnen in Fussballkleidung bildet dieses Engagement von Swisscom ab.

www.swisscom.com/sponsoring


Bern, 13. November 2003

Kontakt

Swisscom AG
Media Relations
3050 Bern

media@swisscom.com