Meta Navigation

Medienmitteilung

Swisscom Eurospot unterzeichnet Roaming-Abkommen mit TeliaSonera Finland Oyj

19. März 2004

Swisscom Eurospot hat ein Roaming-Abkommen mit TeliaSonera Finland Oyj unterzeichnet. Damit werden den Kunden von Swisscom Eurospot in Finnland 250 aktive WLAN-Hotspots zur Verfügung stehen, wo sie sich mit Hochgeschwindigkeit ins Internet einwählen können. Die Kunden von Sonera HomeRun werden ihrerseits 750 über ganz Europa verteilte Hotspots nutzen können, nämlich in Frankreich, Deutschland, Grossbritannien, Irland, Spanien, Portugal, den Niederlanden, Belgien, Luxemburg und Italien.

Nach dem Roaming mit TeliaSonera Sweden und Swisscom Mobile ist für die Kunden von Swisscom Eurospot ab sofort auch Roaming mit TeliaSonera Finland Oyj möglich. ?Mit 750 eigenen aktiven Hotspots und über 2000 Hotspots als Vertragspartner war die Suche nach einem Partner unter den skandinavischen Anbietern von öffentlichen WLAN-Diensten ein logischer Schritt", meint Jaap von den Berg von Swisscom Eurospot. Und weiter: ?Unsere Hotspots richten sich vor allem an Geschäftsleute, und darum sind die überwiegende Mehrzahl davon Hotels, Kongresszentren und Flughäfen."

Wenn finnische Geschäftsreisende Zugang zum grössten PWLAN Europas erhalten, so können sie ihre Zeit unterwegs besser nutzen. Durch die bilateralen Roaming-Abkommen zwischen Swisscom Eurospot, Swisscom Mobile, TeliaSonera Finland Oyj und TeliaSonera Sweden entsteht das grösste operative WiFi-Roamingnetz weltweit.

Das Roaming mit dem PWLAN von TeliaSonera Finland Oyj erfolgt über das Radius-Protokoll und hält damit die üblichen Branchenstandards ein. Das PWLAN-Roaming ist für die Kunden aller Teilnehmer transparent, d. h. sie melden sich automatisch über die heimischen Login-Seiten an, wenn sie einen Hotspot nutzen, der unter diesen Vertrag fällt. Ende des Monats erhalten die Kunden auf dem gewohnten Weg ihre PWLAN-Rechnung.

?Die Erfahrungen, die wir mit GSM gemacht hatten, stimmten uns in Bezug auf das Roaming mit Swisscom Eurospot zuversichtlich. Roaming ist im HomeRun-Dienst von grösster Bedeutung und für unsere Endkunden weitet es die Abdeckung auf grosse Teile des europäischen Festlandes aus", meint Tommi Mattila, Product Manager für Sonera HomeRun bei TeliaSonera Finland Oyj.

Genf, 18. März 2004

 

HINTERGRUND

Zu Swisscom Eurospot

Swisscom Eurospot gehört in Europa zu den führenden Anbietern von Internet-Breitbandanschlüssen für Geschäftsreisende. Ihr Netz zählt über 2'000 über ganz Europa verteilte Standorte mit Breitbandanschluss, und dazu kommt eine enge Zusammenarbeit mit bedeutenden Roaming-Partnern wie Swisscom Mobile, Telia Homerun und iPass. Die Geschäftstätigkeit von Swisscom Eurospot erstreckt sich über weite Teile Europas und gründet auf Werten, wie sie für eine Unternehmung mit Schweizer Wurzeln typisch sind: Neutralität, Partnerschaftlichkeit, Qualität und eine solide finanzielle Basis. Die Kunden melden sich bei den Hotspots oder im eShop auf der Website von Swisscom Eurospot an. Und das ist der Weg zu den 750 aktiven Standorten von Swisscom Eurospot, zum eShop und weiteren Einzelheiten: www.swisscom-eurospot.com

Swisscom Eurospot ist eine Tochtergesellschaft von Swisscom und hat ihren Hauptsitz in Genf. Sie unterhält Filialen in Deutschland, Grossbritannien, den Niederlanden, Frankreich, Spanien, Italien und Portugal. Die Swisscom-Gruppe erzielte 2002 einen Umsatz von CHF 14,5 Milliarden und beschäftigt rund 19'000 Mitarbeiter.

 

Zu TeliaSonera Finland Oyj

TeliaSonera Finland Oyj, das finnische Profitcenter von TeliaSonera, bietet ihre Produkte und Dienstleistungen unter der Marke Sonera an. TeliaSonera ist der führende Telekombetreiber in den nordischen und baltischen Staaten. Ende Dezember 2003 zählte sie 11'957'000 Mobilfunkkunden (37'610'000, wenn man die verbundenen Unternehmen mitzählt), 8'061'000 Festnetzkunden (9'160'000) und 1'631'000 Internet-Kunden (1'691'000). Sieht man vom Heimmarkt ab, ist sie vor allem auf den Wachstumsmärkten Russland, Türkei und Zentralasien präsent. TeliaSonera ist an folgenden Börsen kotiert: Stockholm Exchange, Helsinki Exchanges und Nasdaq Stock Market. Im Zeitraum von Januar bis Dezember 2003 erreichte der Pro-forma-Nettoumsatz SEK 81,7 Milliarden, was EUR 9,01 Milliarden entspricht. TeliaSonera beschäftigt 26'694 Mitarbeiter.

 

Zu Sonera HomeRun

Wer die Dienste von Sonera HomeRun nutzen will, braucht weiter nichts als ein mobiles Endgerät, eine WLAN-Karte und einen Internet-Browser. Er braucht nur auf die Schaltfläche im Internet-Browser zu klicken und sein Kennwort einzugeben, und schon steht die Verbindung.

Die Dienste von Sonera HomeRun können als Zusatzdienst zu einem von Soneras Mobilfunkabonnementen oder als separater Datendienst abonniert werden. Die Nutzungsgebühren werden auf der Mobilfunkrechnung ausgewiesen. Benutzernamen mit einer Gültigkeitsdauer von 24 Stunden sind eine weitere Möglichkeit, den Dienst zu nutzen. Diese können im ganzen Versorgungsgebiet gekauft werden.

Die gewünschte Nutzungszeit kann auch im voraus mit einer Visa Card oder MasterCard übers Internet bezahlt werden. Die Zahlung mit Kreditkarte ist nur in Finnland möglich.

Das laufend aktualisierte Versorgungsgebiet kann unter folgender Adresse abgefragt werden: http://www.sonera.com/homerun

Kontakt

Swisscom AG
Media Relations
3050 Bern

media@swisscom.com