Meta Navigation

Medienmitteilung

WLAN-Nutzung an rund 500 Hotspots einfach per Kreditkarte abrechnen

20. April 2004

Swisscom Mobile baut ihr Netz von WLAN-Hotspots in der Schweiz konsequent aus. An nunmehr rund 500 Standorten wie Hotels, Kongresszentren, Flughäfen usw. steht der mobile Breitbandzugriff auf Inter- und Intranet zur Verfügung. Ab sofort ist die Bezahlung des Dienstes auch bequem mit Kreditkarte möglich.

Wie bisher können NATEL®-Abonnenten von Swisscom Mobile die Nutzung von Public Wireless LAN bequem über die Handy-Rechnung bezahlen. Die Bezahloption über Kreditkarte ergänzt die bewährte Alternative der am Hotspot erhältlichen Value Card. Damit gibt es für Kunden ohne Abonnement von Swisscom Mobile zwei einfache Wege zum Zugriff auf das drahtlose Breitbandnetz. Bei der Anmeldung über Kreditkarte wird die gewünschte Online-Zeit gewählt und die Kreditkarten-Nummer eingegeben. Die Preise bei der Abrechnung via Kreditkarte entsprechen denen der Bezahlung via Value Card und liegen je nach Nutzungszeit zwischen CHF 9.00 für 30 Minuten Nutzung und CHF 198.00 für sieben Tage Nutzung. Die Abrechnung per Kreditkarte ist nur an den Hotspots von Swisscom Mobile in der Schweiz möglich.

Swisscom Mobile bietet nunmehr ein WLAN-Netz von rund 500 Top-Standorten in der Schweiz. Hotspots sind unter anderem Hotels, die Messe Basel, die Flughäfen Genf und Zürich sowie verschiedene Business- und Konferenzzentren. In der Schweiz findet der Nutzer den nächsten Hotspot in seiner Umgebung per Gratis-SMS. Dazu genügt es, das Keyword WLAN an die Nummer 858 zu senden. Dieser SMS-Dienst steht nur Kunden mit einem NATELâ-Abonnement von Swisscom Mobile zur Verfügung.

Swisscom Mobile hat sich früh und konsequent in der WLAN-Technologie engagiert. Bis Ende 2004 werden allein schweizweit über 800 Standorte aktiv sein. Zudem stehen international Public Wireless LAN Standorte der Partner Swisscom Eurospot und Telia HomeRun zur Verfügung. Derzeit in: Belgien, Dänemark, Deutschland, Frankreich, Grossbritannien, den Niederlanden, Norwegen, Spanien, Schweden, Thailand, USA. Weitere Länder und Roaming-Partner kommen laufend hinzu.

Bern, 20. April 2004

Kontakt

Swisscom AG
Media Relations
3050 Bern

media@swisscom.com