Meta Navigation

Medienmitteilung

Swisscom IT Services erhält Behördenauftrag

Bern, 28. Oktober 2004

Bund, Kantone und Gemeindenwerden künftig ihre Submissionsverfahren über das Internet ausschreiben und abwickeln. Swisscom IT Services wird dazu eine elektronische Vergabeplattform für öffentliche Aufträge aufbauen und betreiben. Der Vertrag läuft über vier Jahre; das Volumen beträgt mehrere Millionen Franken.

Der Bund und die Kantone haben vor einigen Monaten ein Submissionsverfahren für die digitale Ausschreibung und Vergabe von öffentlichen Aufträgen gestartet. Swisscom IT Services hat gemeinsam mit ihrem Partner ventasoft den Zuschlag erhalten und wurde von den Behörden beauftragt, die E-Vergabeplattform simap2 aufzubauen und für die nächsten vier Jahre zu betreiben. Swisscom IT Services erfüllte die geforderten Kriterien am besten und überzeugte mit dem Konzept für die Umsetzung und den Betrieb.

Mit der elektronischen Vergabeplattform Schweiz können öffentliche Ausschreibungen effizienter und kostengünstiger durchgeführt werden. Die Plattform steht Bund, Kantonen, Gemeinden und Anbietern kostenlos zur Verfügung. Im Frühjahr 2005 werden erste Pilotkunden als öffentliche Auftraggeber und private Anbieter die Plattform nutzen. Ab Herbst 2005 steht die Plattform allen Nutzern zur Verfügung.

 

Über ventasoft, Berlin

ventasoft ist in Deutschland der führende Anbieter einer internetbasierten E-Vergabeplattform für Bau- und Lieferleistungen und bietet die einzige Vergabelösung mit der nach dem Signaturgesetz zertifizierten und von der Regulierungsbehörde für Telekommunikation und Post (RegTP) bestätigten Bietersoftware ava-sign. Zum Kundenkreis der ventasoft GmbH zählen neben den Bundesländern Bayern und Berlin unter anderem die Deutsche Telekom AG.

Kontakt

Swisscom AG
Media Relations
3050 Bern

media@swisscom.com