Meta Navigation

Medienmitteilung

Stromausfall im Fernmeldezentrum Luzern: Störung ist behoben

13. Januar 2005

Alle Dienste von Swisscom sind seit heute 17 Uhr wieder verfügbar. Um 15 Uhr konnten die Stromversorgung im Swisscom-Fernmeldezentrum Luzern wieder hergestellt und die verschiedenen Systeme hochgefahren werden.

Seit dem Stromausfall um 10.30 Uhr waren die Dienste MMS und Public Wireless LAN (Hotspots) nicht verfügbar. Nur teilweise funktionierten GPRS und Vodafone live!. Auch das Combox-System von Swisscom Mobile war teilweise nicht erreichbar. Zu keiner Zeit waren jedoch die Sprachtelefonie und SMS betroffen.

Als Folge des Stromausfalls waren auch die Combox-Funktionen auf dem Festnetz von Swisscom zeitweise ausgefallen. Die Störung der Datenverbindungen von rund 50 Geschäftskunden im Raum Luzern, Kriens und Zug konnte um ca. 14 Uhr behoben werden.

Ursache der Störung war ein Kurzschluss im Fernmeldezentrum Luzern Weinberglistrasse. Durch die starke Rauchentwicklung war der Zugang zu den Stromaggregaten erst gegen 15 Uhr möglich. Daraufhin konnte die Stromversorgung wiederhergestellt werden und die Systeme wurden wieder hochgefahren. Seit 17 Uhr stehen alle Systeme wieder zur Verfügung. Gewisse Einschränkungen beim MMS-Versand sind noch möglich.

Swisscom entschuldigt sich bei ihren Kunden für die entstandenen Unannehmlichkeiten.


Bern, 13. Januar 2005, 17.30 Uhr

Kontakt

Swisscom AG
Media Relations
3050 Bern

media@swisscom.com