Meta Navigation

Medienmitteilung

Swisscom Mobile startet mit flächendeckend breitbandigem Netz

29. März 2005

Swisscom Mobile nimmt mit EDGE das erste flächendeckend breitbandige Mobilfunknetz der Schweiz in Betrieb. Das ermöglicht eine schnelle Datenübertragung überall dort, wo man mobil auf dem NATEL®-Netz telefonieren kann. EDGE ergänzt den aus UMTS und WLAN bestehenden Technologiemix bei Swisscom Mobile und hebt die mobil verfügbare Bandbreite von 30 auf bis zu 200 KBit/s an. Erste EDGE-fähige Handys sind bereits verfügbar, weitere sowie eine PC-Karte folgen in Kürze. Im Juni 2005 wird Swisscom Mobile zudem einen Flatrate-Tarif in der mobilen Datenkommunikation von nur 79 Franken pro Monat (bis 1 GB) lancieren.

EDGE (Enhanced Data Rates for GSM Evolution) basiert auf dem bewährten GSM-Netz. Die flächendeckende Verfügbarkeit (99.8% der Bevölkerung) von EDGE ist ein entscheidender Vorteil für alle Geschäfts- und Privatkunden, die Datendienste auch abseits der Ballungsräume oder in nicht mit UMTS versorgten Gebäuden nutzen wollen.

"EDGE gibt uns die Möglichkeit, auch ländliche Regionen in der Schweiz auf einen Schlag mit einem hochwertigen mobilen Breitbandnetz auszurüsten", erklärt Carsten Schloter, CEO Swisscom Mobile. "Wir halten aber an UMTS als Zukunftstechnologie fest und werden unser UMTS-Netz weiter ausbauen". Das UMTS-Netz von Swisscom Mobile versorgt heute rund 90% der Schweizer Bevölkerung und wird ergänzt um mehr als 800 WLAN-Hotspots, die punktuell sehr hohe Bandbreiten ermöglichen. Dank der Kombination dieser Technologien mit EDGE wird die mobil verfügbare Bandbreite für NATEL®-Kunden von 30 auf 100 bis 200 KBit/s angehoben - das entspricht einer mehrfachen ISDN-Geschwindigkeit, verfügbar quasi überall in der Schweiz. Swisscom Mobile nimmt damit eine Führungsrolle in der Schweiz und in Europa ein und wird auch in 2005 wieder mehrere hundert Millionen Franken in den Ausbau ihrer Netzinfrastruktur investieren.

 

Bestehende Breitbanddienste überall nutzen

Live-TV, Videostreaming und die Übertragung grösserer Dateien sind dank EDGE fast überall in der Schweiz möglich. Der mobile Zugriff auf Unternehmensanwendungen wie Intranet, Outlook usw. erfolgt damit auch abseits der Ballungsräume ähnlich wie im Büro. Einzig die Videotelefonie bleibt aus technischen Gründen dem UMTS-Netz vorbehalten.

 

Neuer Flatrate-Tarif ab Juni

Für EDGE wird ein entsprechendes Handy benötigt. Für den mobilen Zugriff auf Firmenanwendungen eignen sich beispielsweise die Nokia Communicator 9300 (EDGE) und 9500 (EDGE + WLAN), die bereits in den Swisscom Shops und im Fachhandel verfügbar sind. Swisscom Mobile wird zudem im Sommer eine EDGE-fähige PC-Karte auf den Markt bringen. Das ideale und unterbruchsfreie Zusammenspiel aller bei Swisscom Mobile verfügbaren Technologien wird später folgen - eine um EDGE erweiterte Version von "Mobile Unlimited", der bekannten und von der GSM Association ausgezeichneten 3-1 PC-Karte, mit der NATEL®-Kunden die passende Netzwahl ganz einfach einer intelligenten Software überlassen können.

Für die Liebhaber vom Fernsehen im Westentaschenformat bietet sich das Nokia 6680 an, welches als UMTS/EDGE-Gerät ab Mitte April 2005 bei Swisscom Mobile erhältlich sein wird. Das ab Mai verfügbare Nokia 6230i funktioniert zwar nur im GSM- bzw. EDGE-Netz - dafür ist es wie das 6680 ein Vodafone live! Gerät und bietet den Zugriff auf Live-TV und weitere interessante Dienste.

Alle NATEL®-Kunden mit entsprechendem Handy können ab sofort und ohne weitere Aufschaltung die Vorteile von EDGE nutzen. Ab Juni 2005 wird Swisscom Mobile ausserdem eine Flatrate zu äusserst attraktiven Konditionen anbieten: Für nur 79 Franken können NATEL®-Kunden damit quasi unlimitiert (bis zu 1 GB/Monat) und ohne Folgekosten mobil in Internet und Intranet surfen. Weitere Details zu diesem neuen Tarif folgen in einer separaten Medieninformation zu einem späteren Zeitpunkt.

Fakten zu den angesprochenen Handys sind auf  www.swisscom.com/media abrufbar.

Factsheet

Bern, 29. März 2005

 

Mobilfunk-Datenübertragung im Vergleich

Eigenschaften GPRS
(General Packet Radio Service)
EDGE
(Enhanced Data for GSM Evolution)
UMTS
(Universal Mobile
Tele-communications System)
WLAN
(Wireless Local Area Network)
Technologie-basis GSM-Standard (NATEL® D) GSM-Standard (NATEL® D) UMTS-Standard  (W-CDMA Verfahren) IEEE 802.11b/g
Versorgung flächendeckend (99.8% der Bevölkerung) flächendeckend (99.8% der Bevölkerung) rund 90% der Bevölkerung 800 Hotspots
Netzverfüg-barkeit seit Februar 2002 Seit November 2004 Seit Juli 2004 seit Dezember 2002
Geschwindig-keit 20 - 40 KBit/s 100 - 200 KBit/s 200 - 350 KBit/s bis zu 2 MBit/s
Typische Anwendungen Übertragung kleinerer Dateien, Mobile E-Mail Video-Streaming, Interaktive Dienste, Gaming, File Transfer, Download, mobiles Internet (Surfen, E-Mails), mobiles Büro (Remote Access auf Firmendaten/Intranet/Outlook)
Videotelefonie nein nein ja nein
Verfügbarkeit PC-Karten bereits heute verfügbar In Kürze verfügbar bereits heute verfügbar bereits heute verfügbar
Verfügbarkeit Handys heute in fast allen Handys integriert bereits heute verfügbar bereits heute verfügbar bereits heute verfügbar

Kontakt

Swisscom AG
Media Relations
3050 Bern

media@swisscom.com