Meta Navigation

Medienmitteilung

Swisscom Fixnet lanciert Bluewin TV im Jahr 2006

26. Mai 2005

Mit Fernsehen via Breitband-Leitung (ADSL) will Swisscom Fixnet ihr Triple Play-Angebot vervollständigen. Auf Grund des langfristig hohen Potentials hat IPTV für Swisscom eine grosse strategische Bedeutung. Die technische Umsetzung zusammen mit verschiedenen Partnern ist jedoch eine grosse Herausforderung. Nach einer Installation bei Swisscom und Microsoft Mitarbeitenden Ende des laufenden Jahres plant Swisscom Fixnet die Lancierung des Fernsehangebotes Bluewin TV im Jahr 2006.

Nach Ankündigung der Zusammenarbeit von Swisscom mit Microsoft im November 2003 verzeichnet der Markt ein grosses Interesse für die neue Form fernzusehen. Der Test im Herbst 2004 ist sehr positiv verlaufen: über 600 Schweizer Haushalte in der Deutschschweiz testeten Fernsehen über die Breitband-Leitung. Dies brachte wichtige Erkenntnisse für den weiteren Verlauf des Projektes.

Die kommerzielle Lancierung wird nicht wie ursprünglich geplant im zweiten Halbjahr 2005 möglich sein. Es hat sich gezeigt, dass die aktuell verfügbare Technik insbesondere mit einer Settop-Box ohne interne Harddisk und gleichzeitig nur einem abrufbaren Fernsehkanal für eine Serienauslieferung noch nicht geeignet ist. Dazu Adrian Bult, CEO Swisscom Fixnet AG: "Eine hohe Qualität und die vollwertige Ausstattung des Dienstes haben bei Swisscom Vorrang."

Moshe Lichtman, Corporate Vice President der IPTV Division von Microsoft: "Swisscom nimmt im internationalen Vergleich der Telekommunikationsunternehmen eine Pionierrolle ein, wenn es darum geht, Triple-Play-Dienste und IPTV anzubieten. Die aktive Mitarbeit am Testbetrieb von Swisscom und unseren anderen Kunden war für uns sehr wertvoll. Damit haben wir die Gewissheit, dass wir und unsere Technologiepartner mit unserer IPTV-Lösung auf dem richtigen Weg sind, da sie Software, Settop-Boxen, Kodierung, Inhalte und alle anderen für den Erfolg von IPTV unerlässlichen Komponenten mit einschliesst. Wir werden zusammen mit unseren Partnern dafür sorgen, dass Swisscom ihre Kunden so bald wie möglich mit IPTV-Diensten versorgen kann."

 

In zwei Schritten zum Ziel

Ein erster Release von Bluewin TV wird per Ende 2005 bei Mitarbeitenden der Swisscom-Gruppe und Microsoft installiert. Die zukünftigen Kunden werden von den Erfahrungen bezüglich Qualität des Services profitieren können. Die kommerzielle Lancierung im Rahmen eines nächsten Releases erfolgt im Jahr 2006. Der genaue Termin wird nach Abschluss der Verhandlungen mit den Lieferanten bestimmt. Das Ziel für die Lancierung ist ein vollwertiges TV-Angebot mit einem breiten Angebot an Fernsehprogrammen, eine Settop-Box mit integrierter Harddisk sowie die Möglichkeit, über einen Anschluss gleichzeitig aufnehmen und fernsehen zu können.

 

Bluewin TV 300 bietet schon heute wichtige neue Funktionen

Dank dem bereits im März 2005 lancierten Service Bluewin TV 300 profitieren Kunden schon heute von zusätzlichem Komfort beim Fernsehen. Der digitale Harddisk-Recorder funktioniert über das herkömmliche Kabelnetz.

Wie geplant startet Swisscom Fixnet diesen Sommer die Aufrüstung des Infrastrukturnetzes auf die schnellere Übertragungstechnologie VDSL, die Bandbreiten von bis zu 20 Mbit/s ermöglicht. Bis 2007 wird rund die Hälfte der Schweizer Haushalte von einem VDSL-Anschluss profitieren können. Der Ausbau der Netzinfrastruktur wird den Endkunden in Zukunft zum Beispiel den Empfang von hoch auflösenden digitalen Fernsehprogrammen ermöglichen.

 

Weiterführende Links:

www.swisscom-fixnet.ch
www.bluewin.ch
www.microsoft.ch

 

 

Für weitere Informationen:


Swisscom AG, media@swisscom.com, Tel +41 31 342 91 93
Microsoft Schweiz GmbH, holgerru@microsoft.com, Tel: +41 78 844 60 83

 

Zürich, 26. Mai 2005

Kontakt

Swisscom AG
Media Relations
3050 Bern

media@swisscom.com