Meta Navigation

Medienmitteilung

Swisscom Fixnet plant ein Bluewin ADSL-Einsteigerangebot

18. Juli 2005

Swisscom Fixnet plant ein Angebot speziell für ADSL-Einsteiger. Die Bandbreite sowie die Konditionen werden sich äusserst attraktiv gestalten und eignen sich für Neueinsteiger ins World Wide Web sowie Kunden, welche bis dato mit einem Schmalbandzugang ins Internet gelangten. Die Details zur Bandbreite und den Kosten des Bluewin ADSL-Einsteigerangebots werden am 23. August 2005 bekannt gegeben.

Das ADSL-Einsteigerangebot wird eine ideale Ergänzung zur Bluewin ADSL-Angebotspalette sein. Ein Bluewin-Abonnement besteht aus einem Internet-Zugang und einem Service Package. Beim Zugang wählt der Kunde zwischen Dial-up und ADSL. Bei ADSL stehen zum jetzigen Zeitpunkt die Geschwindigkeiten 600, 1200 und 2400 Kbit/s zur Verfügung. Zusätzlich wählt der Kunde ein zu seinem Internet-Zugang passendes Service Package. Die Packages Light, Classic oder Gold beinhalten die entsprechenden Internetservices wie beispielsweise E-Mail- oder SMS-Versand, Spam- und Virenfilter, Foto-Services etc.

 

Wie schnell geht der Technologiewandel vor sich?

Die statistischen Zahlen zeigen, dass die Zahl der Surfenden in der Schweiz stetig wächst: Heute nutzen rund 3.9 Millionen das Internet, was rund 69% Prozent der Bevölkerung ab 14 Jahren entspricht (Quelle: MACH Consumer 2003/MA Comis 2004). Nicht umsonst gehört die Schweiz unterdessen zu den Ländern mit der höchsten Internet- aber auch Breitbandpenetration. Bereits rund 50% der Internetpopulation der Schweiz hat einen Breitband-Anschluss (Quelle: TELEBUS Switcher-Studie, Oktober 2004); rund 60% davon sind ADSL-Anschlüsse.

Vergleicht man beim grössten Schweizer Internetanbieter Bluewin, der Servicemarke von Swisscom Fixnet AG, die Entwicklung des herkömmlichen Internet-Zugangs (Schmalband) mit dem Wachstum seit der Einführung von ADSL, so zeigt sich, dass die Verbreitung von ADSL exponentiell gestiegen ist. Die ADSL-Kundenzahl hat sich seit 2003 verdoppelt; hingegen hat sich die Zahl der Schmalband-Abonennten seit 2002 um fast einen Drittel verringert.

 

Jahr/
Kunden

1996 1998 2000 2002 2003 2004

März 05

Schmal-band 15'000 153'000 550'000 751'000 667'000 522'000 502'000
       

2002

2003

2004

März 05

Breit-
band
      109'000 273'000 490'000 550'000


Der am meisten verwendete Dienst im Internet ist nach wie vor das E-Mail, gefolgt von der Informationssuche auf Fachseiten (Quelle: MA Comis 2004), zudem tätigen immer mehr Online-Nutzer ihre Einkäufe übers Internet. Auch Games on Demand (die Möglichkeit sich einzuloggen und Spiele zu mieten anstatt zu kaufen) erfreuen sich bei den Kunden grosser Beliebtheit.

 

Weiterführender Link:


www.bluewin.ch

Kontakt

Swisscom AG
Media Relations
3050 Bern

media@swisscom.com