Meta Navigation

Medienmitteilung

Urs Eng wird CEO der Accarda AG

01. September 2005

Urs Eng wird per 1. September 2005 CEO der Swisscom-Tochter Accarda AG. Er übernimmt die operative Leitung des Unternehmens von Verwaltungsratspräsident Jürg Rötheli.

Die Accarda AG wurde per 21. Juni 2005 neu gegründet und übernahm die Geschäftstätigkeiten der vormaligen Billag Card Services AG. Nachdem die strategische Neuausrichtung von Accarda abgeschlossen ist, gibt Jürg Rötheli, Verwaltungsratspräsident von Accarda und Mitglied der Gruppenleitung der Swisscom AG, die operative Führung von Accarda an Urs Eng ab. Dieser hat die Entwicklung von Billag und Accarda in den letzten zwei Jahren zuerst als Head of Marketing & Business Development, dann als Head of Operations und seit Februar dieses Jahres als Chief Operating Officer, entscheidend mitgeprägt. Jürg Rötheli bleibt weiterhin Verwaltungsratspräsident von Accarda.

Accarda ist in der Schweiz führend im Bereich Kundenkarten mit Zahl- und Kreditfunktion und elektronischen Geschenkgutscheinen. Accarda hat sich zum Ziel gesetzt, ihre Geschäftstätigkeit rund um die Rechnungsstellung, das Inkasso und die kartenbasierten Zahlungssysteme in der Schweiz und im europäischen Ausland weiter auszubauen. Die Billag AG, welche ab 1. September 2005 eine 100%-Tochtergesellschaft von Accarda ist, bewirbt sich im laufenden Verfahren gegen Konkurrenzanbieter um die Fortsetzung des Mandates für das Inkasso der Radio- und Fernsehempfangsgebühren für weitere sieben Jahre.

Urs Eng ist 44 Jahre alt, verheiratet und Vater von zwei Knaben. Er ist diplomierter Elektroingenieur ETH und verfügt über einen Executive Master of Business Administration, den er an der Business School IMD, Lausanne, erworben hat. Vor dem Wechsel zu Billag war Urs Eng Gesamtprojektleiter des Expo.02 Engagements von Swisscom. Vorher war er während acht Jahren bei Ascom in verschiedenen Managementfunktionen tätig.

Kontakt

Swisscom AG
Media Relations
3050 Bern

media@swisscom.com