Meta Navigation

Medienmitteilung

Fernsehen via Telefonanschluss: Swisscom lanciert Bluewin TV

Zürich, 31. Oktober 2006

Mit Bluewin TV bietet Swisscom über 100 Fernseh- und mehr als 70 Radiokanäle, über 500 Top-Filme auf Abruf, Live-Sport und bis zu 30 Teleclub-Kanäle an. Sehr einfach können Sendungen gesucht, aufgenommen, programmiert oder angehalten werden. Der Kunde entscheidet selber, was er wann sehen will. Benötigt wird ein Telefonanschluss mit Breitband-Internetzugang. Swisscom verfolgt mit Bluewin TV die Vision Triple Screen (Fernsehen über TV-Gerät, Computer und Mobiltelefon). Bluewin TV funktioniert ohne Kabelnetzanschluss und ist ab 1. November verfügbar.

Swisscom beschränkt sich nicht länger auf das Angebot von Zugangs- und Transportleistungen wie Breitband-Internet, Fix- oder Mobilkommunikation. Ziel ist es, mit integrierten Dienstleistungen im Markt neue Massstäbe zu setzen. Bluewin TV ist Teil dieser neuen integrierten Produktpalette und macht Swisscom zum Verbreiter von TV- und Filminhalten und zum neuen Herausforderer im Fernsehmarkt. Die Entwicklung zu rein IP-basierten Diensten ist unaufhaltsam. Swisscom nimmt dabei eine aktive Rolle ein und unterstützt den Innovationsschub in der Schweiz. Mit Bluewin TV steht Swisscom am Anfang einer technologischen Entwicklung, die den TV-Konsum verändern wird.

 

Bluewin TV basiert auf ausgewiesenen Kundenbedürfnissen

Schweizerinnen und Schweizer lieben es fernzusehen. Gemäss aktuellen Untersuchungen (Quelle: Telecontrol 2006) verbringen die Schweizer im Schnitt 3,5 Stunden pro Tag vor dem Fernseher. Die Romandie und das Tessin verzeichnen leicht höhere Werte als die Deutschschweiz (Tessin 4, Romandie 3,8 und Deutschweiz 3,4). Mit Bluewin TV steht nun eine Angebotsvielfalt zur Verfügung, die mit intelligenten Werkzeugen kombiniert ist. Dazu gehören ein elektronischer Programm-Guide, der über aktuelle und später ausgestrahlte Sendungen informiert, eine Live-Pausen-Funktion und einfachste Programmierungsmöglichkeiten für Sendungen oder Serien via Fernbedienung, Mobiltelefon oder Internet.

 

Inhalte als Erfolgsfaktor - Content is king

Im Grundangebot bietet Bluewin TV über 100 regionale, nationale und internationale TV- und mehr als 70 Radio-Kanäle. Als Live-Anlässe stehen den Kunden exklusive Sport-Events im Einzelabruf zur Auswahl: Vier Spiele pro Runde aus der Schweizer Eishockey Nationalliga A sowie alle Spiele der Play offs, zwei Matches pro Runde aus der Axpo Super League, alle UEFA Champions League Spiele pro Matchtag sowie alle Bundesliga-Spiele pro Runde können einzeln (pro Event CHF 1) oder mit dem Teleclub-Sport-Zusatzpaket bezogen werden. Ein Gang in die Videothek erübrigt sich: Im Video on Demand Store sind über 500 Filme jederzeit auf Tastendruck 24 Stunden verfügbar (ab CHF 3.50 pro Film bzw. CHF 2.50 für Dokumentationen).

 

Grundangebot für monatlich CHF 29

Die Monatsgebühr für das Grundangebot, Bluewin TV Plus, beträgt CHF 29. Darin enthalten sind die vielfältigen Inhalte (TV- und Radiosender) und ein frei wählbares Sprachpaket (Deutsch, Französisch oder Italienisch). Mit der Bluewin TV-Box verfügt der Kunde über 100 Stunden Aufnahmekapazität. Das monatliche TV-Magazin informiert über die Inhalte. Zusätzliche Sprachpakete können für CHF 5.50 pro Paket bestellt werden. Optional kann der Kunde bis zu 30 Teleclub-Kanäle wählen. Den französischsprachigen Kunden offeriert Bluewin TV die Option mit CANAL+ LE BOUQUET. Dieses umfasst fünf Sender mit Filmen, Sportsendungen und Serien. Die Installation von Bluewin TV wird gegen eine Gebühr von CHF 95 durch eine Fachperson bei den Kunden zuhause vorgenommen. Falls ein Haushalt über zwei Fernsehgeräte verfügt, wird eine zweite Bluewin TV-Box benötigt. Diese kostet CHF 10 pro Monat. Das Teleclub Basic Paket erhält der Kunde von Bluewin TV zum Preis von CHF 29.90, anstelle von CHF 39.90 im Kabel.

 

Zugangstechnologie und Verfügbarkeit: Ausbau von VDSL

Voraussetzung für den Empfang von Bluewin TV ist ein Breitband-Internetanschluss. Es genügt ein ADSL 150-Abonnement. Die Inhalte werden über die Bluewin TV-Box, die an einem ADSL- oder VDSL-Modem angeschlossen ist, auf herkömmliche Fernsehgeräte in gewohnter Qualität übertragen. Die VDSL-Technologie ermöglicht im Vergleich zu ADSL höhere Bandbreiten und damit die Übertragung von gleichzeitig zwei TV-Kanälen (Streams) über eine Anschlussleitung. Zwei Streams werden benötigt, um parallel über Bluewin TV eine Sendung aufzunehmen und eine andere anzuschauen. Wohnt der Kunde in einem Gebiet, das noch nicht mit VDSL erschlossen ist, so kann gleichzeitig nur ein TV-Kanal übertragen werden. Dafür erhält der Kunde das Grundangebot zum Preis von monatlich CHF 26 anstelle von CHF 29.

Damit auch künftige Multimedia-Dienste in guter Qualität angeboten werden können, baut Swisscom das Anschlussnetz weiter aus. Trotzdem gibt es technische Einschränkungen: Die effektiv erzielte Bandbreite ist abhängig von der Länge der betreffenden Anschlussleitung. Aus diesem Grund ist Bluewin TV nicht über jeden Telefonanschluss verfügbar. Derzeit liegt die Abdeckung von Bluewin TV bei insgesamt rund 75% oder 2,3 Millionen Schweizer Haushalten. Rund 65% oder 2 Millionen Haushalte haben dabei Zugang zur VDSL-Technologie. Der kontinuierliche VDSL-Ausbau der Netze wird für eine steigende Abdeckung und weiter erhöhte Bandbreiten in der Schweiz sorgen. Kunden können auf einfache Weise übers Internet die Verfügbarkeit von Bluewin TV an ihrem Telefonanschluss prüfen.

Kontakt

Swisscom AG
Media Relations
3050 Bern

media@swisscom.com