Meta Navigation

Medienmitteilung

Die Credit Suisse verlängert und erweitert den Vertrag mit Swisscom IT Services

Bern, 13. Dezember 2006

Die Credit Suisse hat den seit März 2005 bestehenden Vertrag mit Swisscom IT Services um weitere 30 Monate verlängert. Damit verantwortet der IT-Dienstleister bis Mai 2009 den Support der Schweizer IT-Arbeitsplätze der Credit Suisse. Zusätzlich wird die zur Credit Suisse gehörende Privatbank Clariden Leu von der Swisscom IT-Dienstleistungen in der Schweiz beziehen.

Swisscom IT Services übernimmt für weitere 30 Monate den Support von mehreren zehntausend IT-Arbeitsplätzen der Credit Suisse in der Schweiz. Nach der Fusion der Private Banking Tochtergesellschaften der Credit Suisse zur Clariden Leu nimmt diese ebenfalls die IT-Dienstleistungen von Swisscom in Anspruch, was zu einem höheren Auftragsvolumen führt.

Bereits seit März 2005 ist Swisscom IT Services Outsourcing-Partner der Credit Suisse. Der neue Vertrag läuft bis Mai 2009. Er beinhaltet verschiedene Support-Dienstleistungen. Swisscom IT Services ist verantwortlich für Installationen, Umzüge, Retouren und Störungsbehebungen für Desktop-Computer, Notebooks, Drucker und Monitore.

Mit der verlängerten Zusammenarbeit will die Credit Suisse die hohe Servicequalität weiter gewährleisten. "Die Verlängerung des Vertrags bestätigt das grosse Vertrauen in unser Unternehmen und unsere Kompetenz im IT-Dienstleistungsbereich, insbesondere im Bankenumfeld", sagt Michael Shipton, CEO von Swisscom IT Services.

Kontakt

Swisscom AG
Media Relations
3050 Bern

media@swisscom.com