Meta Navigation

Medienmitteilung

Swisscom senkt Preise für Anrufe vom Festnetz auf Mobilfunknetze um bis zu 12%

Bern, 09. März 2007

Per 1. Mai 2007 senkt Swisscom die Preise für Gespräche vom Festnetz aufs Mobilfunknetz von Swisscom Mobile, Orange und Sunrise. Die Reduktion für Anrufe auf das Mobilfunknetz von Swisscom Mobile beträgt 2 Rappen pro Minute. Die Preise für Anrufe aufs Mobilfunknetz von Orange und Sunrise sinken um 5 Rappen pro Minute. Swisscom gibt damit die Senkung der Durchleitungsgebühren der Mobilfunkanbieter von bis zu 12% an ihre Privat- und Geschäftskunden weiter.

Bei den so genannten Terminierungs- oder Durchleitungsgebühren handelt es sich um den Preis, den Telekommunikationsanbieter für die Durchstellung eines Anrufs auf ein Mobilfunknetz zahlen müssen.

Bereits im Oktober 2005 und im Juli 2006 hatte Swisscom die Tarife für Anrufe aus dem Festnetz ins Netz von Sunrise und von Orange reduziert. Nun gibt Swisscom die Senkung der Durchleitungsgebühren erneut an ihre Kunden weiter. Anrufe vom Festnetz aufs Mobilfunknetz von Swisscom Mobile, inklusive M-Budget, sinken im Normaltarif von 41 auf 39 Rappen und im Niedertarif von 31 auf 29 Rappen pro Minute. Gespräche vom Festnetz aufs Mobilfunknetz von Orange und Sunrise, inklusive Coop Mobile, kosten neu 44 Rappen (bisher 49 Rappen) im Normaltarif und 34 Rappen (bisher 39 Rappen) im Niedertarif pro Minute. Der Normaltarif gilt Montag bis Freitag, 7 bis 19 Uhr, der Niedertarif Montag bis Freitag, 19 bis 7 Uhr sowie am Wochenende und an allgemeinen Feiertagen.

Die Preise für Anrufe in das Mobilfunknetz von Tele2 und andere Schweizer Mobilfunknetze werden nicht angepasst, weil deren Terminierungsgebühren unverändert hoch sind.

Kontakt

Swisscom AG
Media Relations
3050 Bern

media@swisscom.com