Meta Navigation

Medienmitteilung

Swisscom und Fastweb bündeln ihre Kompetenzen zur Bereitstellung von integrierten Netzwerk- und Gästediensten in italienischen Hotels

Bern, 06. November 2007

Fastweb und Swisscom's Hospitality Services Italien haben vereinbart, umfangreiche Netzwerk-Upgrades in allen 240 italienischen Swisscom-Partnerhotels durchzuführen. Letztere werden bis Februar 2008 mit einer komplett skalierbaren, hochmodernen IP-Plattform ausgestattet, über die sämtliche von Swisscom angebotenen Gästeservices angeboten werden, darunter Internetzugang sowie Entertainment- und Sprachdienste.

Fastweb betreibt das weltweit erste IP-Netzwerk auf der Basis von Glasfaser- und xDSL-Breitbandtechnologie mit einer potenziellen Abdeckung von 10 Millionen Privatkunden sowie Tausenden von Unternehmen in Italien. Swisscom bedient über ihre 100%-ige Tochtergesellschaft Hospitality Services Plus die Hotelindustrie in Italien, 14 weiteren europäischen Ländern und den USA mit individuellen IP-Lösungen für Hotels sowie Gäste- und Meetingservices. Bei dieser gemeinsamen Initiative zum Netzwerk-Upgrade wird das Synergiepotenzial der beiden Unternehmen auf dem italienischen Markt genutzt, indem modernste Technologie mit innovativen Ideen und individuellen Lösungen für die Hotelbranche kombiniert werden.

Zu den 240 italienischen Partnerhotels zählen Häuser von Franchising-Ketten sowie eine grosse Anzahl unabhängiger Hotels, von denen zahlreiche auch als Konferenzhotels von Firmenkunden genutzt werden. Die moderne IP-Technologie von Fastweb ermöglicht höhere Geschwindigkeit und besseren Komfort für Services im Hotelzimmer und vereinfacht zudem die schnelle und effektive Installation von Konferenzdiensten mit höheren Bandbreitenanforderungen. Sie ist eine Antwort auf die zunehmende Nachfrage von Firmenkunden nach stärker interaktiven Anwendungen und integrierten Bandbreitenlösungen. Den Swisscom-Partnerhotels wird nach dem Netzwerk-Upgrade eine Bandbreite von mindestens 10 Mbps in Regionen mit Glasfaserkabel und bis zu 8 Mbps in Bereichen mit DSL-Technologie zur Verfügung stehen.

"Es handelt sich hierbei um eine beträchtliche Investition in die Infrastruktur unserer italienischen Partnerhotels. Dies ist Ausdruck unserer globalen IP-Konvergenzstrategie, den Hotelmarkt mit Managed-Network-Diensten und einem Multi-Play-Angebot zu versorgen", erklärte Leo Brand, CEO von Swisscom Hospitality Services Plus SA. "Die Vereinbarung mit Fastweb ist ein erster Schritt in diese Richtung. Durch gezielte Netzwerk-Upgrades ermöglichen wir unseren weltweiten Partnerhotels, eine breite Palette IP-basierter Anwendungen über ein einziges konvergiertes Netzwerk zu betreiben - von High-Speed-Internetzugang bis hin zu High-Definition IP-TV Entertainment im Hotelzimmer sowie sprachbasierten Diensten. Die IP-Technologie erlaubt die vollständige Integration auf einer einzigen Plattform und bietet gleichzeitig eine weitere Verbesserung der Dienstbereitstellung für die Gäste."

Die Vereinbarung ebnet den Weg für eine verstärkte Zusammenarbeit zwischen Swisscom's Hospitality Services und Fastweb bei ihrem gemeinsamen Vorgehen auf dem italienischen Hotellerie- und Tourismusmarkt. Mit dem speziellen Serviceangebot für Geschäfts- und private Gäste kann Fastweb sein umfassendes Leistungsangebot für diese Branche noch weiter ausbauen. Im Gegenzug verhilft Fastweb Swisscom's Hospitality Services zu einem beachtlichen Wettbewerbsvorteil, indem das Unternehmen als einziges seiner Sparte Kunden einen wirklichen End-to-end-Service vom Netzwerkserver bis zum Gast bieten kann.

"Fastweb ist hoch erfreut, seine IP-Plattform für den Betrieb der Swisscom Hotelier Services in Italien bereitzustellen" sagt Roberto Contin, Director der Large Account Division von Fastweb. "Durch eine integrierte Verwaltung des kompletten Spektrums konvergierter Gastservices können wir die Qualität der Dienstleistungen für den Endbenutzer noch weiter verbessern. Dank dieser Partnerschaft ist Fastweb als erstes italienisches Unternehmen in der Lage, diese innovativen Dienstleistungen für den Hotelmarkt anzubieten."

 

Über Fastweb

Fastweb (www.fastweb.it) ist der zweitgrösste italienische Festnetz-Telekommunikationsprovider und hat als erster Anbieter weltweit ein IP-Netzwerk für die Bereitstellung von Triple-Play-Diensten entwickelt. Dieses Netzwerk ist bereits in über 130 italienischen Städten in Betrieb und hat eine Leitungslänge von über 25 000 km. Fastweb nutzt ein einzigartiges technologisches Konzept, bei dem das Internet Protocol (IP) zur Übertragung von Sprache, Daten und Videos mit Glasfaser- und xDSL-Technologie kombiniert wird. Fastweb bietet seinen 1,2 Millionen Kunden ein breites Spektrum integrierter Sprach-, Daten und Videodienste aus einer Hand. Das Unternehmen ist seit März 2000 an der Mailänder Börse notiert und seit 2003 im S&P-MIB Index vertreten. Nach einem freundlichen Angebot im letzen Mai wird Fastweb mittlerweile von Swisscom kontrolliert.

 

 

Über Swisscom's Hospitality Services

Über ihr Tochterunternehmen Hospitality Services Plus AG unterhält Swisscom in ihren Partnerhotels in ganz Europa und Nordamerika eine Breitband-Infrastruktur für den Internetzugang. Dieses Netz umspannt über 2300 Betriebe mit einer Kapazität von 200 000 angeschlossenen Hotelzimmern. Zusätzlich unterstützt das Unternehmen weltweit rund 10 000 Events pro Jahr. Damit ist Swisscom ein führender Anbieter von Breitband-Internetdiensten für die Hotellerie. Die Dienste von Swisscom stehen in den Häusern der renommierten Hotelketten Hyatt, Hilton, Holiday Inn, Intercontinental, Marriott und NH zur Verfügung. www.swisscom.com/hospitality

 

Kontakt

Swisscom AG
Media Relations
3050 Bern

media@swisscom.com