Navigation

Information:
Mehr Informationen Schliessen
 

Login/Benutzerkonto-Feld

Meta Navigation

Globale Navigation

Globale Suche

Datennetz-Anwendungen wirkungsvoll optimieren

Bern, 14. Januar 2008

Swisscom bietet Grosskunden ab heute einen neuen Dienst an, um firmeninterne Datennetze (VPN/WAN) zu optimieren. Mit Application Performance Management (APM) wird der Datenverkehr des Unternehmensnetzes transparent: Kunden können damit die Leistung von Anwendungen messen, diese entsprechend priorisieren, ihnen genau die benötigte Bandbreite zuweisen und alles laufend kontrollieren. So können IT-Verantwortliche die Kosteneffizienz und die Verfügbarkeit des eigenen Datennetzes weiter steigern.

Das Datennetz ist der Lebensnerv eines Unternehmens. Praktisch alle Anwendungen - von Datenbankabfragen über Voice over IP bis hin zum gesamten Mail- und Internetverkehr - werden von den Mitarbeitenden immer intensiver genutzt. Aber durch die stetig steigende Netzauslastung erhöhen sich die Antwortzeiten einzelner Applikationen deutlich. Deshalb wurden bis anhin die Bandbreiten auf den Datenleitungen entsprechend erhöht. Die Folge waren steigende monatliche Kosten für Datenleitungen, oft ohne spürbar kürzere Antwortzeiten der Anwendungen. Die Gründe dafür sind schwer zu finden, weil der Datenverkehr zuwenig transparent dargestellt werden kann.

Das neue APM Lösungspaket schafft hier Abhilfe. Es besteht aus drei Modulen:
Mit dem ersten Modul lässt der Kunde den Datenverkehr im Firmennetz von Swisscom analysieren. Dafür werden an strategischen Punkten im Netz Mess- und Kontrollgeräte platziert, die die Leistung sämtlicher Anwendungen in Echtzeit sichtbar machen.

Basierend auf diesen Erkenntnissen werden mit dem zweiten Modul die verfügbaren Netzressourcen für jeden Standort optimiert: Nach der präzisen Berechnung der effektiv benötigten Bandbreite werden die einzelnen Verbindungen korrekt dimensioniert. Damit kann der Kunde beispielsweise interne Qualitätsvereinbarungen für geschäftskritische Anwendungen sicherstellen.

Das dritte Modul - die Überwachung des Verkehrsverhaltens der Anwendungen - ermöglicht dem Kunden, solche Vereinbarungen auch zu garantieren. Damit das gelingt, unterstützt ihn Swisscom rund um die Uhr mit einer lückenlosen Datennetz-Überwachung.

APM ist als Ergänzung zum Swisscom LAN-Interconnect Service erhältlich. Entscheidet sich der Kunde für diese Lösung, werden ihm die Auslagen für das erste Modul (Netzwerkanalyse) zurückerstattet. Die Preise für die Module Netzwerkoptimierung und Überwachung berechnen sich individuell nach den Bedürfnissen eines Unternehmens und der jeweiligen Grösse des Firmennetzes. Der Kunde bezieht APM als Service zu einem fixen monatlichen Preis und muss nicht selber in eine kostenintensive Infrastruktur investieren.

Kontakt

Swisscom AG
Media Relations
3050 Bern

media@swisscom.com