Navigation

Information:
Mehr Informationen Schliessen
 

Login/Benutzerkonto-Feld

Meta Navigation

Globale Navigation

Globale Suche

Online im Zug: Neu auch über WLAN

Bern, 31. März 2008

Ab sofort können Bahnreisende in 75 Intercity-1.-Klasse-Wagen der SBB über Public Wireless LAN mit Breitband-Geschwindigkeit im Internet surfen und E-Mails bearbeiten. Swisscom bietet damit ihren Kundinnen und Kunden eine weitere Möglichkeit zum drahtlosen, mobilen Arbeiten an. Die beste Verbindung kann auf der Strecke zwischen Bern und Zürich gewährleistet werden. Der Zugang kostet für Swisscom Kunden mit einem Natel- oder DSL-Abonnement pro Stunde 4 Franken, abgerechnet wird in 15-Minuten-Schritten.

Swisscom bietet an mehr als 1'200 Hotspots in der Schweiz Public Wireless LAN an und ermöglicht so unterwegs schnelles Surfen. Jetzt lancieren Swisscom und SBB den ersten mobilen Hotspot: Reisende mit einem WLAN-fähigen Gerät (Notebook, Smartphone, PC-Karte etc.) gehen in 75 1.Klasse-Wagen mit Businessplätzen mit bis zu 1.0 Mbit pro Sekunde online. Bisher war der Breitband-Internetzugang im Zug bereits mit Mobile Unlimited möglich, mit dem neuen Service bietet Swisscom Kunden mit einem WLAN-fähigen Gerät einen weiteren mobilen Internetzugang an.

Die 75 Bahnwagen wurden mit WLAN-Basisstationen ausgerüstet. Sie sind an das Mobilnetz von Swisscom angebunden und erlauben je nach verfügbarer Technologie (EGDE, UMTS, HSPA) eine breitbandige Verbindung ins Internet. Aufgrund des durchgehend ausgebauten HSPA-Netzes kann Swisscom die beste Verbindungsqualität auf der Strecke zwischen Bern und Zürich gewährleisten. Die ausgerüsteten Bahnwagen mit den Businessplätzen sind von aussen mit einem Notebook-Piktogramm gekennzeichnet. Diese Plätze befinden sich beispielsweise in Zürich und Bern meist im Sektor A. Kunden mit einem geeigneten Endgerät wählen sich einfach in das WLAN-Netz ein.

 

Einfaches Bezahlen über Natel Abonnement oder Kreditkarte

Swisscom Kunden mit einem Natel-Abonnement bezahlen die Nutzung von Public Wireless LAN im Zug ganz einfach über ihre Natel-Rechnung. Eine Stunde kostet vier Franken, abgerechnet wird in 15-Minuten-Schritten. Reisende ohne Swisscom Abonnement können zusätzlich zu den bestehenden PWLAN-Prepaid-Angeboten an jedem SBB Bahnhof Hotspot und im Zug mit Kreditkarte für sechs Franken einen Zugangscode für 60 Minuten Online-Zeit kaufen, die Zeit läuft ab dem ersten Login.

 

Public Wireless LAN neu auch für DSL-Abonnenten

Ab 1. April 2008 können zudem Swisscom DSL-Privatkunden mit ihrem Swisscom Login an jedem der mehr als 1'200 Hotspots in der ganzen Schweiz und somit auch im Zug mit ihrem Laptop surfen, die Abrechnung erfolgt über die Swisscom Festnetzrechnung. Bis zum 30. September 2008 profitieren alle Swisscom DSL-Privatkunden monatlich von einer Stunde kostenloser PWLAN-Nutzung.

Mehr Informationen: www.swisscom.ch/pwlan

Kontakt

Swisscom AG
Media Relations
3050 Bern

media@swisscom.com