Meta Navigation

Medienmitteilung

Lernende führen Swisscom Shop in Köniz

Bern, 13. Oktober 2008

Ab heute übernehmen Lernende die Führung des ersten Swisscom Junior Shops im Business-Park Köniz. Während sechs Monaten tragen auszubildende Jugendliche die Verantwortung im Swisscom Shop und nehmen die Rollen des Shop-Leiters, seines Stellvertreters und der Shop-Mitarbeitenden ein. Swisscom bildet jährlich Lernende in den Bereichen Kaufmännisches, Detailhandel, Mediamatik, Informatik und Telematik aus. Im Sommer 2008 haben mehr als 250 Lernende ihre Ausbildung bei Swisscom begonnen.

Der Swisscom Shop im Business-Park Köniz wird am 13. Oktober einem Team von Lernenden übergeben. Die Projektplätze im Junior Shop sind unter den Jugendlichen sehr begehrt. Das erste Team besteht aus fünf Auszubildenden im Detailhandel, welche bereits über Shop-Erfahrung verfügen und wurde in einem internen Rekrutierungsverfahren zusammengestellt. Nach einer ersten Einführungsphase ist geplant, neben Lernenden des Detailhandels auch Interessierten aus anderen Bereichen der Swisscom einen Einsatz im Junior-Shop zu ermöglichen. Team-Wechsel erfolgen jeweils nach drei bis sechs Monaten.

Erster Leiter des Junior-Shops ist Giuseppe Arcidiacono, Detailhandels-Lernender aus Luzern im 3. Lehrjahr. Er übernimmt für die nächsten sechs Monate die Verantwortung für den Shop und sein Team. Die Vorbereitungen mit seinem Vorgesetzten am jetzigen Shop-Einsatzplatz laufen auf Hochtouren und der Junior-Chef weiss bereits, wie er die Aufgabenverteilung in "seinem" Shop gestalten wird: "Jedes Teammitglied soll gleichermassen verantwortungsvolle Pflichten übernehmen, wie die Finanzen oder die Ausstellung im Shop. Nach einer bestimmten Zeit werden diese Aufgaben dann weitergegeben. So haben alle die Möglichkeit, alles zu lernen." Die Lernenden im Junior-Shop sind jedoch nicht ganz sich selbst überlassen. Sie können sich bei Fragen jederzeit an einen erfahrenen Shop-Leiter wenden, der die Fachverantwortung innehat.

 

Eigenverantwortung als Grundpfeiler des Ausbildungsmodells

Giuseppe Arcidiacono und sein Team haben in ihrer bisherigen Ausbildung gelernt, selbständig und eigenverantwortlich zu handeln. Darauf legt Swisscom in der Berufsbildung besonderen Wert. "Das Konzept der Junior Shops entspricht genau der Berufsbildungs-Philosophie von Swisscom", so Nadine Gilg, Leiterin der Berufsbildung Swisscom. "Die Jugendlichen lernen von Anfang an, eigenverantwortlich zu handeln, indem sie ihren Lernprozess im Wesentlichen selbst steuern und entscheiden, welche Kompetenzen sie wie, wann und wo erlernen wollen". Lernende arbeiten in Projekten, die sie selber aussuchen und sich dafür bewerben. Giuseppe Arcidiacono hat sich entschieden zu lernen, wie man ein Team führt und einen Shop leitet. Eine tolle Chance für seine Zukunft.

Der Junior Shop ist ein vollwertiger Swisscom Shop und führt dasselbe umfangreiche Sortiment.

 

Lernende bei Swisscom

Swisscom engagiert sich langfristig und nachhaltig in der Ausbildung und Entwicklung von Berufsleuten. Die Bereiche umfassen das Kaufmännische, den Detailhandel, die Mediamatik, Informatik und Telematik. Per August 2008 sind 256 Lernende neu eingetreten und über 240 Lernende haben ihre Berufsausbildung abgeschlossen. Mit insgesamt mehr als 830 Lernenden, beträgt ihr Anteil an den Mitarbeitenden der Swisscom aktuell rund 5,5 Prozent.

Kontakt

Swisscom AG
Media Relations
3050 Bern

media@swisscom.com