Navigation

Information:
Mehr Informationen Schliessen
 

Login/Benutzerkonto-Feld

Meta Navigation

Globale Navigation

Globale Suche

Swisscom und Verizon Business bieten gemeinsam Managed-Security-Lösungen an

Bern, 07. Mai 2009

Ab sofort bietet Swisscom ihren Geschäftskunden mit internationalem Schwerpunkt einen neuen Service: Swisscom erweitert ihre Sicherheitsleistungen durch die Managed Security Services von Verizon Business. Dadurch können diese Kunden Sicherheitslösungen für die Schweiz und die gesamte Welt aus einer Hand beziehen, was die Steuerung ihrer Betriebsabläufe deutlich vereinfachen wird.

Das neue Angebot ist die jüngste Initiative im Rahmen der im Mai 2008 geschlossenen bevorzugten Partnerschaft von Swisscom und Verizon Business. Zweck dieser Partnerschaft ist es, international tätigen Geschäftskunden mit Niederlassungen in der Schweiz ein weltweit durchgängiges Dienstleistungsangebot, integrierte Netze, konvergente Dienste, nahtlose Prozesse und umfassenden Service zu bieten. Mit den Managed Security Services von Verizon erreicht Swisscom nun eine globale Reichweite und deckt unter anderem die Bereiche Perimeter-, Netzwerk- und Applikationssicherheit ab, um Hacker-Angriffe abzuwehren und Datenverlust zu verhindern.

Das Sicherheitsteam von Swisscom wird das Security-Know-how und die grosse globale Reichweite von Verizon Business nutzen, um massgeschneiderte Sicherheitslösungen zu entwickeln und zu implementieren. Im Fokus stehen die Bedürfnisse von Grossunternehmen und ihren mobilen und an verschiedenen Orten ansässigen Mitarbeitern, Kunden, Zulieferern und Partnern. Dank einer Integration in die gesamte Kommunikationslösung der Kunden wird auch das Kostenmanagement insgesamt verbessert.

Sicherheitsfragen sind für die Unternehmen weltweit von zentraler Bedeutung. Der Verizon Business Data Breach Investigations Report des Jahres 2009 ergab, dass beinahe neun von zehn Datenrechtsverletzungen durch ordnungsgemässe Sicherheitsmassnahmen hätten vermieden werden können. Bei den meisten untersuchten Verstössen wären zudem keine komplexen oder teuren Präventivmassnahmen notwendig gewesen. Fehler und Kontrollversäumnisse zum Zeitpunkt der Verstösse sollen die Sicherheit weit mehr beeinträchtigt haben als das Fehlen notwendiger Vorkehrungen. Die Studie zeigt auf, was Unternehmen zum wirksamen Schutz ihrer Daten tun können, und unterstreicht die umfassende Führungsposition und Kompetenz von Verizon im Bereich Managed Security Services.

Roland Staubli, Head of International Partnerships und Outsourcing bei Swisscom Grossunternehmen: "Noch immer haben nicht alle Firmen für ihre allgemeine Infrastruktur eine integrierte Sicherheitsplanung. Durch die Kombination der Security-Expertise von Swisscom und Verizon Business haben unsere Kunden die Möglichkeit, ihre Sicherheitsinfrastruktur an einen vertrauenswürdigen Partner auszulagern, der über die Erfahrung sowie ein umfangreiches Portfolio verfügt und dadurch Schutz vor Sicherheitsverletzungen bieten kann."

David Howorth, Regional Vice President Global Services EMEA, Verizon Business, ergänzt: "Das Verizon Business Team verfügt über weitreichende Erfahrung und Kenntnisse bei der Bereitstellung effizienter, vollständig integrierter Kommunikations- und Sicherheitslösungen und ergänzt damit das bestehende Sicherheitsportfolio von Swisscom. Ziel der Allianz ist es, unseren gemeinsamen Kunden Verbesserungen im operativen Bereich zu ermöglichen. Dabei sind wir nach wie vor bestrebt, unser Angebot so zu erweitern, dass wir auch in Zukunft die jeweiligen spezifischen Bedürfnisse erfüllen können."

Dank der Partnerschaft von Swisscom und Verizon Business erhalten international tätige Kunden von Swisscom nahtlosen Zugang zum umfassenden globalen Netzwerk und den Lösungen des Partnerunternehmens. Die in der Schweiz aktiven Kunden von Verizon Business profitieren ihrerseits von der langjährigen Markterfahrung, Infrastruktur und Kundenservice-Organisation von Swisscom.

Die Vorteile, die die Partnerschaft für die Kunden bietet, haben bereits das erste grosse Schweizer Unternehmen überzeugt. Maag Pump Systems aus Oberglatt bei Zürich bezieht für vorerst drei Jahre eine komplett gemanagte Vernetzungslösung samt Security Services von Swisscom. Dabei wird Oberglatt mit den Niederlassungen in Italien, Frankreich, Deutschland, USA, Singapur und China sowie dem SAP Application Service Provider in Oftringen vernetzt. Jeder Standort hat eine Firewall mit Remote Access, Anti-Virus, Anti-Spam und Deep Inspection, mit dem die ein- und ausgehenden Datenpakete der IP-Verbindungen bis in den Kern auf schädliche Inhalte geprüft werden. Diese Firewalls werden zentral rund um die Uhr gemanagt.

Link zum 2008 Data Breach Investigations Report: http://www.verizonbusiness.com/resources/security/reports/2009_databreach_rp.pdf

Kontakt

Swisscom AG
Media Relations
3050 Bern

media@swisscom.com