Navigation

Information:
Mehr Informationen Schliessen
 

Login/Benutzerkonto-Feld

Meta Navigation

Globale Navigation

Globale Suche

Hospitality Services jetzt auch in Schweizer Hotels

Genf, 30. Juni 2009

Swisscom bietet ihre international bekannten Hoteldienstleistungen nun auch in der Schweiz an. Das Angebot umfasst unter anderem Entwicklung und Betrieb digitaler Hotelnetzwerke, eine qualitativ hochwertige IPTV-Lösung und Breitband-Internet-Dienste für Hoteliers und ihre Gäste. Das Le Mirador Kempinski in Le Mont-Pèlerin bei Montreux ist das erste Schweizer Hotel, das von den massgeschneiderten Hospitality-Lösungen der Swisscom profitiert.

Das Hotel Le Mirador Kempinski, das am 1. Juli seine Pforten wiedereröffnet, bezeichnet sich selbst als "einzigartig" unter den 5-Sterne-Hotels der Region. In den letzten zehn Monaten wurde das Hotel mit einem modernen CAT-5-Datennetzwerk ausgerüstet; alle Suiten verfügen nun über extra-grosse LCD-Bildschirme. Gäste können über die interaktive Benutzeroberfläche Live-TV und mittels Video on Demand Filme in Full-HD-Qualität beziehen. "Unser Mehrwert besteht darin, den Wünschen und Erwartungen unserer Gäste immer einen Schritt voraus zu sein. Das gilt natürlich auch für die Technologie in unseren Hotelzimmern", meint Eric Favre, Generaldirektor des Le Mirador Kempinski. "Wir haben uns für Swisscom entschieden, weil das Unternehmen eine integrierte Lösung mit beeindruckender Internet- und IPTV-Funktionalität bietet."

Swisscom stellt konvergente Lösungen für die Hotelzimmer und Konferenzräume, den öffentlichen Bereich sowie das Backoffice des Hotels bereit. Entwicklung, Betrieb und Support des digitalen Netzwerks können auf die speziellen Hotelerfordernisse abgestimmt werden. Im Falle des Le Mirador Kempinski beispielsweise hat Swisscom die TV-Benutzeroberfläche vollständig angepasst, um die Marke des Hotels abzubilden und auf die eigenen Gäste-Dienstleistungen aufmerksam zu machen. Neben der verkabelten Infrastruktur wurde ein drahtloses WLAN-Netz installiert, über das sich die Gäste einfach mit dem Internet verbinden können. Swisscom verwaltet alle Lösungen aus der Ferne und unterstützt die Hotelgäste mit der eigenen Helpline in acht Sprachen.

"Ich freue mich sehr, über die Zusammenarbeit mit einem so renommierten Hotel wie dem Le Mirador Kempinski erstmals auch im Schweizer Markt aktiv zu werden", äussert sich Leo Brand, CEO des Geschäftsbereichs Hospitality Services von Swisscom. "Wir bieten Lösungen an, welche die neuesten IP-Technologien mit unserer Erfahrung im internationalen Hotelgewerbe verbinden. Das macht uns einzigartig als Technologiepartner für die Hotellerie."

Swisscom wird ihr konvergentes Angebot nun auch an Hoteliers in der Schweiz vermarkten. Ähnlich wie bei ihrem Engagement in den Bereichen Finanz- und Gesundheitswesen hat Swisscom damit ein branchenspezifisches Angebot, mit dem Hoteliers ihre betriebliche Effizienz steigern und ihr Serviceangebot erweitern können.

 

Über das Le Mirador Kempinski

Das in den Hügeln über dem malerischen Chardonne gelegene Luxushotel Le Mirador Kempinski öffnet nach einer zehnmonatigen, umfassenden Renovation die Pforten wieder für seine Gäste. Es liegt 800 Meter über dem Genfersee und bietet eine atemberaubende Sicht auf die Alpen und die wunderschönen Rebberge des Lavaux. Das Hotel verfügt über 62 Suiten, 3 Restaurants, einschliesslich eines Feinschmeckerlokals, das einzige Givenchy-Spa der Schweiz, ein hervorragendes medizinisches Zentrum sowie eine 14 Meter lange Sunseeker-Yacht. Dank einer Investition von 50 Millionen CHF konnte das im September 2008 lancierte Projekt finanziert werden.
www.mirador.ch

Kontakt

Swisscom AG
Media Relations
3050 Bern

media@swisscom.com