Navigation

Information:
Mehr Informationen Schliessen
 

Login/Benutzerkonto-Feld

Meta Navigation

Globale Navigation

Globale Suche

Swisscom mit Innovationen an der ITU Telecom World 2009

Bern, 29. September 2009

An der Weltausstellung ITU Telecom World 2009 vom 5. - 9. Oktober 2009 in Genf setzt Swisscom auf Innovationen: Als Neuheit zeigt das Unternehmen den Prototyp eines Roboters, der die nötigen Bauarbeiten beim Glasfaser-Netzausbau bis zu den Wohnungen (FTTH) reduziert. Rechtzeitig zur ITU Telecom World 2009 startet Swisscom mit HSPA+, der neusten Technologie für den mobilen Datenverkehr. Swisscom präsentiert ihr Angebot gemeinsam mit Partnern der "Lake Geneva Region" am Stand 5136 in der Halle 5.

Um die Leistungsfähigkeit des Festnetzes massiv zu erhöhen, werden in vielen Ländern Glasfasernetze bis zu den Wohnungen (FTTH) ausgebaut. So auch in der Schweiz, wo Swisscom den Ausbau u.a. in Zusammenarbeit mit Elektrizitätswerken und Kabelnetzbetreibern vorantreibt. Als Neuheit präsentiert Swisscom an der Telecom-Weltausstellung in Genf den Prototyp eines Roboters, der den Aufwand zum Einziehen der Glasfasern in die Kabelkanäle reduziert. Im Gegensatz zu herkömmlichen Robotern für Kanalanlagen erlaubt dieses Gerät das Verlegen von Kabeln auch in sehr schmalen Kanälen mit Durchmessern zwischen 40 und 120mm. Dank diesem neuartigen Roboter der Swisscom müssen deutlich weniger Strassen geöffnet werden, was die Beeinträchtigungen für die Anwohner reduziert und den Netzausbau beschleunigt.

 

HSPA+ als Turbo im mobilen Datennetz

Unterwegs im Internet surfen oder effizient arbeiten: Immer mehr Menschen nutzen die Vorteile der mobilen Datenkommunikation. Der Datenverkehr auf dem drahtlosen Telekommunikationsnetz hat sich innerhalb eines Jahres verdreifacht. Dies erfordert einen laufenden Ausbau des Netzes. Rechtzeitig zur ITU Telecom World 2009 in Genf startet Swisscom deshalb mit HSPA+, der neusten Technologie für den mobilen Datenverkehr. Die Übertragungskapazität pro Funkzelle wird verdoppelt und erreicht nun bis zu 28.8 Mbit/s. Mit HSPA+ können deutlich mehr Kunden gleichzeitig und ohne Abstriche bei der Geschwindigkeit über die gleiche Funkzelle im Internet surfen.


Als Telekompartnerin der weltgrössten Fachmesse für Telekommunikation und IT stellt Swisscom auch sicher, dass die Besucher, Organisatoren, Aussteller und Medien aus über 150 Ländern zuverlässig kommunizieren können. Swisscom baut die nötigen Telefon- und Internetanschlüsse und installiert 150 Laptops, 55 Netzdrucker und Grossbildschirme für die ITU Telecom World 2009.

 

Spezielle Kommunikationslösung für Solarflugzeug

Auf ihrem Messestand ermöglicht Swisscom noch einen weiteren, spannenden Blick in die Zukunft: Swisscom ist die offizielle, nationale Telekommunikations-Partnerin von Solar Impulse und entwickelt für das ausschliesslich mit Solarenergie betriebene Flugzeug von Bertrand Piccard und André Borschberg eine spezielle Kommunikationslösung. Swisscom sorgt unter anderem dafür, dass das Projekt-Team in ständigem Kontakt mit dem Piloten bleibt. Und die Bevölkerung wird dank mobilen Diensten daran teilhaben können, wenn das Flugzeug ab 2012 die Erde umfliegt. Swisscom betreibt seit mehr als zehn Jahren ein systematisches Umweltmanagement und setzt sich auch für die Förderung von erneuerbaren Energien und Energieeffizienz ein. Zum Beispiel ist Swisscom mittlerweile die grösste Bezügerin von Wind- und Sonnenergie in der Schweiz. Die Vision des Projektes Solar Impulse passt somit zu den bestehenden Swisscom-Engagements im Bereich der Nachhaltigkeit.

Als Dienstleistung wird Swisscom an ihrem Stand auch eine Aufladestation für Handys bereit halten. Ebenso wird in der Halle 5 ein sogenannter Cocoon, eine stille Arbeitsoase inmitten des Eingangsbereichs, einen Moment ruhigen Arbeitens ermöglichen.

Wichtige Termine und Auftritte von Swisscom an der ITU Telecom World 2009:

Dienstag, 6. Okt., 12 Uhr bis 13 Uhr:


Swisscom Forum zu Glasfaserausbau, Stand 5136

Donnerstag, 8. Okt., 9 Uhr bis 10.30 Uhr:


Teilnahme von Carsten Schloter, CEO, am Forum ITU

Donnerstag, 8. Okt., 12 Uhr bis 13 Uhr:


Forum Swisscom und Solar Impulse, Carsten Schloter und Bertrand Piccard,
Stand 5136

Freitag, 9. Okt., 12 Uhr bis 13 Uhr:


Forum Swisscom mit Solar Impulse und Glasfaser-Roboter, Stand 5136

Kontakt

Swisscom AG
Media Relations
3050 Bern

media@swisscom.com