Navigation

Information:
Mehr Informationen Schliessen
 

Login/Benutzerkonto-Feld

Meta Navigation

Globale Navigation

Globale Suche

Swisscom: mehr Sicherheit für Smartphones

Bern, 30. September 2009

Ab sofort können Swisscom Kunden ihre Windows Mobile Geräte per Software-Download auf den neuesten Sicherheitsstand bringen. Das Programm F-Secure Mobile Security 5 bietet einen erweiterten Diebstahlschutz mit Remote-Lock-, Remote-Wipe- und Diebstahlsicherungsfunktion. Damit können Geräte bei Verlust oder Diebstahl per SMS gesperrt und Daten gelöscht werden. Zudem werden die Mobile Assistants beim Austausch der SIM-Karte automatisch gesperrt.

Smartphones werden heute oft als mobiles Büro eingesetzt. E-Mails von Kunden, Kontaktdaten von Geschäftspartnern oder Termine sind darauf stets aktuell ersichtlich und verfügbar. Nicht selten sind damit auch vertrauliche Geschäftsinformationen auf dem Handy gespeichert. Verliert ein Nutzer sein Gerät oder wird es gestohlen, kann dies für ein Unternehmen unangenehme und teure Folgen haben. Das eigene Gerät entsprechend zu schützen und bei Verlust auch aus der Ferne steuern zu können, ist somit von grosser Bedeutung.

 

Mit drei Funktionen Handys sichern

Ab sofort bietet Swisscom deswegen für alle Handys mit Windows Mobile Betriebssystem eine zusätzliche Sicherheitssoftware von F-Secure an. Die Mobile Security 5 genannte Lösung verfügt über drei neue Diebstahlschutz-Funktionen: die Remote-Lock-, die Remote-Wipe- sowie die Diebstahlsicherungsfunktion.

Durch die Remote-Lock-Funktion lässt sich das Mobiltelefon - und damit der Zugriff auf alle Daten - im Notfall mit einem einzigen SMS sperren. Dabei schickt der Besitzer einfach ein SMS mit dem Text #LOCK# (Beispiel: #LOCK#abcd1234) an die eigene Handynummer, und das Gerät wird dauerhaft gesperrt.

Die zweite Funktion, die Remote-Wipe-Funktion, ermöglicht das Löschen sämtlicher auf dem Telefon gespeicherter Daten per SMS. Durch das Senden des Textes #WIPE# (Beispiel: #WIPE#abcd1234) an die eigene Handynummer kann der Besitzer bei einem Verlust des Mobile Assistants sicherstellen, dass persönliche und vertrauliche Informationen nicht in unbefugte Hände gelangen.

Mit der Diebstahlsicherung wird beim Austausch der SIM-Karte automatisch das Gerät gesperrt und damit die Daten vor Missbrauch geschützt. Gleichzeitig erhält der Besitzer ein SMS an eine vorher definierte Partnernummer, wenn ein Unbefugter versucht, das Gerät mit einer anderen SIM-Karte in Betrieb zu setzen. Remote-Lock und die Diebstahlsicherungsfunktion können durch einen vorher definierten Sicherheitscode jederzeit entsperrt und deaktiviert werden.

Der neue F-Secure Client Mobile Security 5 kann bei allen Geräten mit dem Betriebssystem Windows Mobile ab Version 5.0 angewendet werden. Ausserdem ist die Software bereits seit Juni 2009 für Geräte mit dem Betriebssystem Symbian erhältlich (bei Swisscom: Nokia E75, Nokia E71, Nokia E51).

Der Windows Mobile Client 5 kann auf www.swisscom.ch/f-secure heruntergeladen werden. Der Service ist für Swisscom Kunden die ersten sechs Monate kostenlos. Danach werden drei Franken pro Monat verrechnet.

Anleitung und Software auf www.swisscom.ch/f-secure

Kontakt

Swisscom AG
Media Relations
3050 Bern

media@swisscom.com