Navigation

Information:
Mehr Informationen Schliessen
 

Login/Benutzerkonto-Feld

Meta Navigation

Globale Navigation

Globale Suche

Erstes Solarhandy bei Swisscom: Samsung Blue Earth

Bern, 04. November 2009

Ab 16. November 2009 ist das erste mit Solarzellen ausgestattete Handy exklusiv bei Swisscom erhältlich. Die Solarzellen sind auf der Rückseite des Samsung Blue Earth angebracht und dienen als zusätzliche Ladehilfe. Das Ladekabel kann somit getrost einmal zuhause gelassen werden. Mit Touchscreen, Mobile Internet und 3 Megapixelkamera ist das energiesparende Gerät auf dem neusten Stand der Technik. Neu bietet Swisscom zudem eine Solarvignette zur Förderung der Solarenergie an.

Das Samsung Blue Earth verfügt über eine besonders umweltschonende Art, den Akku zusätzlich aufzuladen: Es ist auf der Rückseite mit Solarzellen ausgestattet und kann damit unabhängig vom Stromnetz betrieben werden. Eine Stunde bei normalem Tageslicht aufladen genügt für zehn Gesprächsminuten oder zwei Stunden Standby-Betrieb. Das Gehäuse aus Recycling-Kunststoff sowie eine als Bilderrahmen wieder verwendbare Verpackung ergänzen das umweltfreundliche Angebot. Die installierte Ecomode-Funktion auf dem Gerät erlaubt zudem einen energieeffizienten Betrieb und damit eine längere Akkubetriebsdauer. Das Handy kombiniert gekonnt den Umweltaspekt mit moderner Technik: Mit dem grossen Touchscreen ist es bestens für die Nutzung von mobilem Internet geeignet. Eine 3 Megapixelkamera, MP3-Player, Videoplayer sowie Radio sind ebenfalls mit an Bord. Ab 16. November 2009 ist das Samsung Blue Earth exklusiv in allen Swisscom Shops sowie im Swisscom Online Shop ab CHF 1.-- mit NATEL liberty mezzo erhältlich. Ohne Abo kostet das Gerät CHF 529.--.

 

Solarenergie fördern mit Solarvignette

Neu bietet Swisscom die sogenannte Solarvignette an. Mit dem Kauf einer Vignette wird die Förderung von Solarenergie unterstützt. Pro verkaufte Solarvignette werden 5kWh Solarstrom ins öffentliche Stromnetz eingespeist. Dies entspricht dem durchschnittlichen Jahresstromverbrauch eines Handys. Der Erlös aus dem Verkauf der Vignette erhält das Jugendsolarprojekt. Dieses setzt sich für den Bau von neuen Solaranlagen durch Jugendliche ein. Die Solarvignette kostet 5 Franken und ist ab 9. November 2009 in jedem Swisscom Shop erhältlich.

 

Erneuerbare Energien - Swisscoms Umweltpolitik

Seit über 10 Jahren betreibt Swisscom ein systematisches Umweltmanagement und wurde als erstes Telekom-Unternehmen der Welt nach der ISO Umweltnorm zertifiziert. Swisscom bezieht von allen Unternehmen schweizweit am meisten Ökostrom aus Wind- und Sonnenkraft. Zudem engagiert sich Swisscom bei verschiedenen Projekten mit Fokus auf erneuerbare Energien und Energieeffizienz. So zum Beispiel bei Solar Impulse: Ziel des Projektes ist, 2012 mit dem ersten nur von Solarenergie getriebenen Flugzeug die Erde zu umfliegen. Swisscom ist offizielle Nationale Telekommunikations-Partnerin von Solar Impulse und entwickelt für das Solar-Flugzeug eine Kommunikationslösung, die die Übermittlung von Bild, Ton und Video erlaubt und der Bevölkerung ermöglicht, live bei der Weltumrundung dabei zu sein.

Mehr unter www.swisscom.ch/Verantwortung

Kontakt

Swisscom AG
Media Relations
3050 Bern

media@swisscom.com